Und wie lest ihr?

Am liebsten lese ich im Bett. Buch schnappen, sich ins Bett kuscheln, lesen. Egal wie spät es ist.

Bei gutem Wetter (im Sommer) setze ich mich gerne auf den Balkon oder die Terrasse und genieße die Sonne mit einem guten Buch.

Könnt ihr eigentlich in (öffentlichen) Verkehrsmitteln lesen? Manchmal ist es ja so unruhig in Bus und Bahn, weil jeder redet, viele Jugendliche laut ihre Musik über’s Handy hören oder manchmal kann man auch gar nicht lesen, weil einem schlecht wird. So ergeht es mir im Bus und Auto. Im Zug ist es kein Problem für mich, hauptsache, ich sitze in Fahrtrichtung.

Was habt ihr denn für Leseangewohnheiten?

10 Kommentare

  1. Ich lese am liebsten im Bett , ist einfach am bequemsten und am kuscheligsten 🙂 .

    AntwortenAntworten
  2. Das ja nur die O-Woche ^^ Danach hab ich eine 14h Woche laut Uniplan ^^ Danke für deinen Besuch ^^

    AntwortenAntworten
  3. an platz nummer 1 steht ebenfalls das bett, sonst auch im zug…
    im bus nur wenn ich auf dem weg zur uni bin, und es stoff der vorlesung ist.. für alles andere sind wirklich zu viele kiddies unterwegs, die noch nicht über die erfindung der kopfhörer gestolpert sind..

    AntwortenAntworten
  4. Also am liebsten Lese ich im Bett…
    Oder im Garten auf ner Liege oder Wolldecke, wenn das wetter mitmacht.
    Im Bus/Zug kann ich sehr gut lesen, dann kann ich das chaos um mich herrum richtig schön ausblenden.

    Angewohnheiten habe ich auch… wenn ich lesen, bin ich für niemandem zu sprechen … dann verkrieche ich mich zB für 3 Tage in meinem Zimmer… Ich lese vorzugsweise Nachts und habe immer Kakao da.

    Ich bin gerade dabei GENERATION DOOF und HÖHENFLUG ABWÄRTS (2. ist total toll und fesselt mich) zu lesen.

    AntwortenAntworten
  5. Kurz: Immer und überall ^^ aber bevorzugt auch im Bett, oder bei uns im gemütlichen Wohznzimmersessel :D, „gezwungenermaßen“ auch in Wartezimmern von Ärzten etc. Auto geht bei mir auch überhaupt nicht, aber im Bus/Zug hab ich keine Probleme, meistens hältsich da die Hintergrundbeschallung zumindest soweit in Grenzen, dass ich nicht zu sehr abgelenkt werde (und wenn doch hol ich meinen eigenen Player raus *g*). Ich muss nur aufpassen, wenn das Buch so packend ist wie Nicht alle waren Mörder von Michael Degen, da hätte ich fast meine Haltestelle verpasst 😀

    AntwortenAntworten
  6. Bett.. Sofa… egal. Hauptsache es ist bequem und bewegt sich nicht! ^^
    Deshalb „kann“ ich auch nicht im Bus (oder so) lesen..

    AntwortenAntworten
  7. Ich lese fast ausschließlich in der S-Bahn. Geschrein drumherum stört mich dabei echt überhaupt nicht, übel wird mich auch nicht.
    Ansonsten am liebsten abends im Bett und im Sommer auf dem Balkon. Im Grunde bin ich ein „Leerlaufzeitleser“. Einfach mal so auf dem Sofa lese ich zB überhaupt nicht gerne, das ist mir irgendwie immer zu langweilig.

    AntwortenAntworten
  8. Am liebsten natürlich im Bett, was allerdings den Nachteil hat, dass ich dabei oft ziemlich schnell einschlafe, egal wie spannend das Buch ist ^.^
    Auf dem Balkon im „Relaxstuhl“ ist auch toll.
    In Verkehrsmitteln wird mir weder schlecht noch stört mich der Lärm – ich kann das komplett ausblenden xD

    AntwortenAntworten
  9. Am liebsten im Bett. Aber auch gerne mal draußen im Garten oder wenn ich mit meiner Mutter in einem Cafe bin, dann lesen wir auch gerne dort.

    In den öffentlichen Verkehrsmitteln kann ich auch lesen. Habe ich während meines Jahresparktikum gemacht, das war eine Fahrt von einer Stunde. Im Auto widerrum kann ich nicht lesen, da wird mir übel. o.o

    Liebe Grüße, Maren. 🙂

    AntwortenAntworten
  10. Ich lese durchaus auch im Bett, aber nicht am liebsten. Auf der Terrasse les ich auch selten, weil cih einfach ein unruhiger Mensch bin. Ich lese aber viel und ständig, am liebsten gehe ich hin und her, während ich lese.

    In den öffentlichen oder auch unöffentlichen lese ich eher ungern, weil mir da oft schlecht wird, wenn ich lese. Außerdem bin ich beim Zugfahren immer so müde und grübel immer.
    Ich lese wie gesagt, am liebsten, während ich gehe, oder manchmal lese ich auch auf der Toilette, oder wenn ich etwas koche, liegt das Buch neben dem Herd und ich lese.

    Gestern hab ich versucht, beim Staubsaugen zu lesen, erwies sich aber als äußerst schwierig. Naja 🙂

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.