Karneval = kurze Ferien

Andere feiern jetzt Karneval, laufen in komischen Kostümen rum, finden sich lustig, saufen bis zum Umfallen und freuen sich jedes Jahr auf’s neue auf die fünfte Jahreszeit. Das einzige, worauf ich mich freue, sind die freien Tage. Eigentlich hätte ich heute zur Schule gemusst, wie üblich bis 11:11. Und eigentlich wollte ich die Chance nutzen, um Kostüme zu fotografieren. Aber meine Klasse hat freibekommen. Das heißt, ich hab heute frei, morgen, das ganze Wochenende sowieso, Montag und Dienstag! Ist das nicht schön? Nur deshalb mag ich Karneval.

Eben habe ich den Wortstoffhof weitergelesen und dazu Notizen gemacht, damit ich bald mit der Rezension für saubereingeschenkt.de beginnen kann.

Im März mache ich ein Praktikum in einer Buchhandlung. So wie ich mich kenne, werde ich mir da das eine oder andere Buch kaufen. Aber das ist nicht gut für meinen Geldbeutel. Außerdem habe ich ja genug Bücher, die ich noch lesen möchte, bekommen.

Gestern habe ich Kontoauszüge gezogen. Macht man ja schonmal. Dabei fiel mir auf, der die Junge Presse e.V. wieder 12€ abgebucht hat. Ich habe wohl letztes Jahr, als ich die Mitgliedschaft beantragte, überlesen, dass man bis zum Ende eines Jahres, genauer bis Ende November, schriftlich kündigen muss. Dieses Jahr muss ich das machen, denn irgendwie habe ich bisher nicht so viel Vorteile von der Mitgliedschaft gehabt. Und da ich dieses Jahr mein Berufskolleg verlasse und smit nicht mehr bei der Schülerzeitung mitmache, brauche ich die Mitgliedschaft nicht mehr. Aber einen Vorteil hat das schon: ich bekomme den Fluter zugeschickt.

Zum Glück sind 12€ jetzt auch nicht die Welt. 12€ kostet auch meine .de Domain, die im Frühjahr wieder bezahlt wird.

Übrigens wartet WP bei mir immer noch darauf, upgegradet (was für ein Wort!) zu werden. Jedoch kommt immer, wenn ich auf „Upgrade automatically“ klicke, eine Fehlermeldung: ein fataler Error: Cannot redeclare pclziputilpathreduction() (previously declared in /www/htdocs/w00a90b7/wordpress/wp-content/plugins/wordpress-automatic-upgrade/lib/pclzip.lib.php:5421) in /www/htdocs/w00a90b7/wordpress/wp-admin/includes/class-pclzip.php on line 5498

Habe auch schon das Plugin Automatic Upgrade deaktiviert. Das hilft allerdings auch nichts. Und ich trau mich nicht, WP manuell upzugraden.

9 Kommentare

  1. Ne, was für eine Spaßbremse… – mag keinen Karneval. 😉
    Ich bin so ein Spielverderber; geh lieber arbeiten. ^^

    AntwortenAntworten
  2. @ Ecki: feiert man bei euch denn überhaupt Karneval?

    @ Stadtelch: wie Spaßbremse? *g*

    @ Pasue: Hm. da bin ich ja froh, dass ich das Problem nicht als einzige habe. Ich hoffe, dass es bald wieder funktioniert. Eben hab ich auf die neue Version von Automatically Upgrade „upgegradet“ und fast hätte ich WP upgegradet bekommen, aber schwupps, kurz vor’m Ende…

    AntwortenAntworten
  3. Oh, wie gerne hätte ich auch über Karneval frei… =[

    Ich will demnächst auch mal wieder lesen, in letzter Zeit bin ich wegen der Schule gar nicht mehr dazu gekommen. Kennst du „Echo der Schuld“ von Charlotte Link? Das wird’s sein! ^^

    Übrigens ein interessanter Blog. Macht Spaß, ihn zu lesen. =]

    Liebe Grüße!

    AntwortenAntworten
  4. @ Verena: „..saufen in komischen Kostümen rum, finden sich lustig, saufen bis zum Umfallen und freuen sich jedes Jahr auf’s neue auf die fünfte Jahreszeit.“
    „Spaßbremse“, weil du da wohl nicht mit machst… Ach ja, Schädel einschlagen hattest du vergessen – scheint ja auch ganz aktuell der Trend zu sein.
    Aber, wie schon geschrieben, gehe ich lieber arbeiten, als mich daran zu beteiligen.
    Find es eher schade, was daraus geworden ist. Damals, da warst du bestimmt noch ganz klein ( 😉 ), konnte man ohne Angst auf solche Züge gehen. Heute ist es schon eher Zufall, wenn nichts negatives passiert. Auch schade, alte Omas, welche den Kindern die Bonbons weggrabschen…
    Ich wünsche dir/euch ein schönes, langes Wochenende!!!

    AntwortenAntworten
  5. Ich mag auch keinen Karneval und ich finde, man kann damit auch ganz gut Leben. 😛

    Und die freien Tage, die Karneval mit sich bringt, sind natürlich super!

    AntwortenAntworten
  6. @ Sophia: du hast nicht frei? Das ist aber nicht gut. 😉
    Hm, von Charlotte Link kenn ich gar kein Buch. Zwar sagt mir ihr Name etwas, mehr aber auch nicht. Hmm, schreibt sie nicht mehr Krmis? Oder täusche ich mich da?
    Vielen Dank. 🙂

    @ Stadtelch: ja, ich sollt mehr saufen und so, ne. 😉 Ich trinke total selten Alkohol und ich bin sehr stolz auf mich, weil ich noch nie besoffen war. 🙂 Ich denke, das ist schon ziemlich selten (in der heutigen Zeit). Schädel einschlagen? das ist Tend? Oh, da muss ich gleich mal dem Trend folgen. *g* Boah, ne.. das alles muss nicht sein… Das hat ja schon gar nichts mehr mit Spaß zu tun. Also, andere empfinden das sicher als Spaß, aber da hört bei mir definitiv der Spaß auf.
    Würde ich arbeiten, würde es mir sicher nichts ausmachen, an Karneval arbeiten zu müssen. Es sei denn, ich müsste irgendwo arbeiten, wo dann die Jecken rumlaufen. Das muss dann nicht sein. Am besten noch besoffene Jecke, die sich die Köpfe einschlagen. 😉
    Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wie Karneval war, als ich klein war. Ich hab früher als Kind natürlich den Zug geguckt, aber anscheinend war das jetzt nicht so ein tolles Erlebnis, sonst würd ich mich erinnern. Meine Oma hat mir immer Kostüme genäht – das weiß ich noch! 🙂
    Ich hoffe, du hattest ein schönes Wochenende ohne viele besoffene Jecke, die sich schlagen. 😉

    @ Eva: Ich sag zwar gerne, Karneval könnt man abschaffen, aber dann wären ja die freien Tage futsch… hach, also doch lieber den Karneval lassen. ^^

    @ Ecki: Ich glaub, karneval wird mittlerweile bundesweit gefeiert, wenn auch nicht so groß, wie hier im Rheinland. Sogar in den Niederlanden, zumindest in der hier angrenzenden Provinz, wird Karneval gefeiert!

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.