Sommerblogparade

Beim Surfen in diversen Bücherblogs bin ich auf die Sommerblogparade bei Lilly gestoßen, bei der es eine richtig niedliche Leseklammer zu gewinnen gibt.

Ändert sich Euer Leseverhalten in dieser Jahreszeit? Lest ihr also mehr oder weniger oder habt ihr Lieblingsgenres für den Sommer?

Ich würde sagen, dass ich im Sommer schon mehr lese als im Winter. Allerdings habe ich kein Lieblingsgenre für den Sommer.

Lest ihr gern draußen, und falls ja, wo? Im Garten? Am Strand? Am See? Auf dem Balkon? Am liebsten auf dem Balkon oder auf der Terrasse – natürlich nur, wenn die Sonne scheint. Aber eben deshalb lese ich im Sommer mehr.

Was sind Eure ultimativen Sommerbücher? Habt ihr gute Tipps für andere Leser? Wie gesagt: Sommerbücher gibt’s bei mir nicht. 😉 Ich lese einfach das, was ich auch im Winter lesen würde: historische Romane, speziell die, die im Mittelalter spielen und von Rebecca Gablé geschrieben wurden.
Und fahrt ihr dieses Jahr in den Urlaub? Falls ja, wohin geht es? Werdet Ihr Bücher mitnehmen? Wie viele? Ja, es geht nach Bayern. Bücher werde ich mitnehmen, aber welche und wie viele genau, weiß ich noch nicht. Auf jeden Fall darf das Buch, was ich zu dem Zeitpunkt lese, nicht fehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.