Die kreative Phase geht weiter

Anhand vieler Beiträge wisst ihr ja mittlerweile, dass mich das Näh- und Bastelfieber gepackt hat. Deshalb habe ich mir gestern etwas gekauft, um eine weitere Idee zu verwirklichen: eine kleine Büchertasche! Dazu habe ich mir grünen Filz gekauft.

Aber das ist noch nicht alles. Um schöne Lesezeichen basteln zu können, habe ich 2 Satinbänder gekauft – in grün und lachs. Dazu kam noch ein Block Tonzeichenpapier, um die Minibücher, die ich basteln möchte, von außen zu verschönern.

Auf dem Foto seht ihr den Stoff, die Bänder und das Papier.

Während ich gestern Abend auf prosieben.tv Gossip Girl geguckt habe, habe ich an meiner Tasche weiter genäht. Endlich sind die beiden Magnetknöpfe dran und mit dem Trageriemen habe ich auch begonnen.

Es war gar nicht so einfach, die Knöpfe anzunähen. Zumindest für eine Anfängerin. 😉 Aber ich habs ja dann doch geschafft. Das Band anzunähen ist ganz einfach, jedoch lösen sich ein paar Fäden des Satins. Das stört mich etwas und ich hoffe, der Riemen hält später beim Tragen auch.

Auf dem Foto seht ihr schonmal einen kleinen fertigen Teil.

Irgendwas fehlt noch an der Tasche – sie sieht so langweilig aus. Vielleicht sollte ich etwas draufsticken oder eine Blume anbringen? Oder ein Bügelbild?

1 Kommentare

  1. Stadtelch

    Also wenn du sie unbedingt noch dekorieren willst (halt ich eigentlich nicht unbedingt für notwendig), dann vielleicht kleine Blumen. Würde sich bei der Farbe doch anbieten (grasähnlich). Vielleicht so kleine gestickte Blüten…

    Ich finde, du hast es für ’ne Anfängerin ganz gut hinbekommen – mach weiter so.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.