Impressionen aus Aachen

Es folgen ein paar Impressionen aus Aachen. Gestern war ich ja – mal wieder  – da. Die Fotos sind künstlerisch aber wenioger wertvoll. Ich hatte nur Spaß daran, mein Macroobjektiv zu benutzen.

Wer mal nach Aachen kommt, dem kann ich zwei Cafés ganz besonders empfehlen. Beide liegen quasi fast nebeneinander, beide sind wirklich sehr gut.

Zum einen empfehle ich euch das Café zum Mohren. Dort gibt es neben normalen Kuchen (der Krippekratz ist seehr lecker!) auch Eistorten, die sehr lecker aussehen. Probiert habe ich nur an dem Stück Eistorte meiner Mutter gestern. Aber das schmeckte schon gut. Außerdem gibt es dort Eis, auf dem Hörnchen oder Eisbecher.

Das nächste Café ist das Café Van den Daele. Die kleinen historischen Räume sind sehr gemütlich. Den ganzen Tag kann man neben diversen Kuchen und Fläden auch etwas Herzhaftes essen.

Und nun zu den Fotos…

4 Kommentare

  1. Ich glaub zwar weniger das ich mal nach Aachen komme 😛 aber falls dann merk ich mir das schonmal vor *hihi*

    AntwortenAntworten
  2. Ich finde das Bild von dem Geiger toll <3, ich liebe alle mögliche Musik mit Geige *schwärm*. Und ich finde auch das dieses Bild durchaus künstlerisc wertvoll ist!

    AntwortenAntworten
  3. @ Dani: wer weiß. Vielleicjht beschließt du, auf dem Weg von Finnland in die Schweiz mal eben nach Aachen zu kommen. 😀

    @ Nancy: das Geiger-Foto ist auch das einzig „gute“. 😉 Ich hab letzten Sonntag nen Penner oder so fotografiert. Der saß vor dem Elisenbrunnen in Aachen und fütterte die Tauben. Auf dem Kopf hatte er ne rosa Sonnenbrille.

    AntwortenAntworten
  4. Die ersten beiden sind richtig toll! Besonders gefällt mir die Blendenunschäfe beim Geiger und das abgeschnittene „…KOHLE“ im zweiten Bild. Toll fotografiert, Rena!

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.