Was hat die Rena denn da gebacken?


Es besteht aus Mehl, etwas Zucker, Butter oder Margarine, Milch und Eiern. Das ganze wird verrührt und portionsweise in einer Pfanne gebacken. Ganz dünn muss das Etwas sein.Na, wer hat’s anhand der Fotos erkannt? Ich habe Crêpes gemacht! Mit Preiselbeeren gefüllt gegessen und dazu eine Tasse Cappuccino mit Milka-Schokolade getrunken. Sehr lecker! Solltet ihr auch mal probieren.

5 Kommentare

  1. hmmmmm hört sich wirklich gut an 😀 noch vor einem halben jahr hatt ich immer mühe mit kochen. nun in finnland hab ich gelernt etwas selbstsicherer zu sein, weil ich gar nicht soo schlecht gekocht hab 😉 nun möcht ich mich immer an mehr versuchen und es macht richtig spass zu kochen (wenn nur nicht das aufräumen/abwaschen wäre)!

    AntwortenAntworten
  2. @ Dani: Kochen macht doch Spaß, oder? Solang nix verbrennt oder so.

    @ Mary Malloy: Plinsen. Klingt ja komisch. 😛 Aber der Name ist ja egal. hauptsache, es schmeckt gut. 😉

    AntwortenAntworten
  3. genau solange nichts verbrennt *hihi* bis jetzt hab ichs alledrings mehr oder weniger geschafft ohne anbrennen lassen 😉

    AntwortenAntworten
  4. @ Dani: beim Kochen ists mir schonmal passiert, dass ich was hab überkochen lassen, obwohl ich daneben stand. 😀 Fand meine Mutter nicht so toll… 😉

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.