Verkaufsoffener Sonntag

(einfach mal das „zu“ weggemalt. Bei Jenny find ich’s am lustigsten)

Achtung: teilweise enthält dieser Eintrag Shopping-Blah. Aber keine Sorge: am Ende kommen Fotos (non-Fashionshooping-Fotos) und ein wenig Bibliothekscontent.

Dass die Menschen mal zwei Tage ohne Geschäfte auskommen, ist ja klar. Hier an der Grenze fahren viele an deutschen Feiertagen rüber nach Holland zum Shoppen. Bestimmt auch nach Belgien. Ist ja auch in der Nähe.

natürlich muss dann der Sonntag nach einem Feiertag verkaufsoffen sein. Und die Menschen tummeln sich in der Stadt, als gäb’s was umsonst. Gab’s auch. Musik. Denn in Aachen endete heute das September Special. Aber ich habe nicht wirklich was davon „mitbekommen“, da mir die Musik nicht zusagte. Ich steh halt mehr auf Metal. Und so.

Neben kostenlosen Konzerten bekam man bei esprit eine große Dose zum Einkauf geschenkt. Da kann man… alles reintun. Oder nichts. Aber es steht esprit drauf und „pure style“ in verschiedenen Sprachen. Toll, oder? ich weiß noch nicht, wofür ich die Dose verwende. Gut, ihr merkt: ich habe bei esprit was gekauft (weil ich bei s.Oliver nichts gefunden habe und das Strickkleid für 40€ dort heute ausverkauft  bzw. nicht mehr in meiner Größe vorhanden war). Bei esprit ist mir dann noch meine lange Silberkette gerissen und der Anhänger, den meine Mutter mir geschenkt hat, ist entzwei gebrochen (aber mein Vater hat ihn wieder geklebt). Naja. Shit happens. In der Mayerschen war ich vorher auch, aber es war so voll da. Die haben jetzt umgeräumt. Dadurch, dass digiland nicht mehr in dem Gebäude ist, haben die nun mehr Platz. Noch mehr Platz für Bücher! Ich hab mir mal wieder die Kalender von moleskine und TeNeues angesehen, aber nicht gekauft. Ich kann mich einfach nicht entscheiden! Und den Alice-Kalender hatten die nicht.

Mir fällt gerade auf: ich hör mich ja fast wie ein Fashinvictim an mit dem ganzen Shoppingkram. Tut mir sorry. Damit ihr nicht von mir denkt, ich mutierte zur einem Fashionvictim, gibt’s noch etwas für die Augen in Form von Fotos. Das Wetter war heute besch…eiden und die Fotos sind, naja. Eben auch bescheiden. Ich hab einfach mal eben die besten hochgeladen.

Kaiser Karl

Draufklicken.

Morgen ist wieder Monatg und für viele beginnt morgen (wieder) das Studium. Das bedeutet für mich: es wird voll in der Bibliothek, da die Erstis kommen werden und alle (oder fast alle) einen Bibliotheksausweis haben wollen. Gute Übung für mich.

und nun: schönen Restsonntag. Es ist schon dunkel draußen.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.