gelungene Überraschung

Da staunte ich nicht schlecht, als mein Freund mir Heilig Abend sein Geschenk für mich überreichte. Ich hab mit allem gerechnet. Aber nicht damit. Die Form war ungewöhnlich, daher habe ich nicht an Bücher gedacht. Schmuck konnte es auch nicht sein. Dafür war das Päckchen zu groß. Außerdem hat er mir ja erst zum Geburtstag Schmuck geschenkt. Ich öffne also die Schleife, reiße das Papier runter und was halte ich in den Händen?

The Lord of the Rings (3 Book Box set) stand schon seit ein paar Wochen auf meinem Wunschzettel bei Amazon. Außerdem habe ich immer davon gesprochen, die Bücher auf Englisch haben zu wollen. Dass sie auf dem Wunschzettel standen, hat mein Freund erst hinterher gesehen. Und wisst ihr was? Am Mittwoch habe ich echt überlegt, mir die Box zu kaufen! Ich hätte sie mir beinahe gekauft!
Die Überraschung ist ihm wirklich gelungen. Nochmal vielen vielen Dank! 🙂
Mein Bruder hat meinen Eltern und mir jeweils einen Gutschein für das Haus der Springmaus in Bonn geschenkt. Mal sehen, was wir uns dort ansehen werden demnächst. Ich bin ja für Comedy.
Hab natürlich noch mehr bekommen. 😉 Aber diese beiden Geschenke sind am Erwähnenswertesten.
Gleich folgen vielleicht noch ein paar Fotos. Dieses Jahr gab es ja endlich weiße Weihnachten. Wobei sich glaub ich niemand so viel Schnee gewünscht hat. Seit Donnerstagnachmittag fuhr bis heute am frühen Morgen kein Bus mehr. Deshalb mussten mein Freund und ich gestern Vormittag von ihm aus zu Fuß zum nächsten Bahnhof gehen. Das hat über eine halbe Stunde gedauert. An den Straßenrändern türmen sich Schneeberge, die man leicht mit den zugeschneiten Autos verwechseln kann. Gestreut wurde kaum. Also für Aachen war das schon wirklich viel. Ich habe noch nie so viel Schnee gesehen. Aber schön sieht’s aus. Momentan sind es aber um die 0 Grad. Ich freu mich ja schon darauf, wenn der Schnee schmilzt. Nicht. Das wird was. Solange es friert und der Schnee nicht allzu sehr schmilzt, ist ja alles ok. Aber wenn es dann irgendwann mal taut, und das wird es bestimmt in den nächsten Tagen, dann habe ich keine Lust, durch die Stadt zu laufen. Aber ich muss. Schließlich habe ich keinen Urlaub.
Ich hoffe, der Schnee bleibt uns noch etwas erhalten, verursacht aber kein Chaos mehr. Schließlich möchte ich noch weiter Winterfotos machen und vielleicht auch mal rodeln. Aber für beides habe ich in der Woche keine Zeit. Wenn ich nach Hause komme, ist es dunkel.

Allen, die Urlaub/Ferien habe, wünsche ich eine erholsame Woche. Und wer morgen, wie ich, arbeiten gehen muss, dem wünsche ich trotzdem eine schöne Woche!

auf dem Kreuzberg

frozen

Eiszapfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.