Undead and Unemployed

Das dritte Buch im Rahmen der I’m in English-Challenge habe ich erfolgreich nach nur zwei Wochen beendet. Da ich im Vormonat mit der Undead-Reihe um Betsy angefangen habe, musste ich einfach das zweite Buch der Reihe ebenfalls lesen. Die Rezension zu Undead and Unemployed folgt. Zwar habe ich sie schon zu Papier gebracht, aber ich bin noch nicht zufrieden damit. Was ich auf jeden Fall schonmal sagen kann ist, dass mir das Buch richtig gut gefallen hat.

Den Rest des Monats werde ich mich einem Buch widmen, das mich am Wochenende erreichte und ebenfalls Teil einer Reihe ist. Die Autorin des Buches ist übrigens auch auf Twitter und mit eigenem Blog im Internet unterwegs. Jetzt könnt ihr euch sicher denken, um welches Buch es sich dabei handelt. 😉 Auch zu dem Buch werde ich natürlich eine Rezension verfassen. Übung macht den Meister! Da fällt mir ein, dass ich jetzt schon länger kein deutschsprachiges Buch mehr gelesen habe!

Nun könnt ihr euch ja noch ein paar meiner Einträge mit Fotos ansehen. Meinen Fotoblog müsste ich eigentlich auch nochmal aktivieren…

2 Kommentare

  1. Sag mal Verena, könntest du nicht für mich noch ein Buch in Englisch mitlesen? Hänge derzeit so ein klein wenig hinterher 😉 und zwei Strafbücher habe ich auch schon.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.