I’m in English Challenge 2011 – Rezensionsübersicht

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und somit endet bald auch die Challenge von Nina und Katrin.

Meine I’m in English Challenge
Es fing so gut an. Sogar so gut, dass ich mehr als ein englisches Buch pro Monat geschafft habe. Der Erfolg blieb aber nicht von lange Dauer, denn im Sommer schleichte sich ein Tief ein und ich schaffte es nicht mehr, ein (englisches!) Buch innerhalb eines Monats zu lesen. Das heimste mir sicher ein paar Strafbücher ein, die ich aber „vergessen“ hab. 😉
Trotzdem hab ich fleißig einglische Bücher gelesen. Zwischendurch aber auch deutsche.
Meine Rezensionen zu den Bücher könnt ihr hier lesen:

Januar: The Solitude of Prime Numbers
Februar: Undead and Unwed
März: Undead and Unemployed
April: Undead and Unappreciated + Undead and Unreturnable (ich weiß gar nicht mehr, ob ich die beiden in einem Monat gelesen hab?!)
Mai: Undead and Unpopular + Undead and Uneasy (auch hier: beide in einem Monat? Könnte aber gut sein), Undead and Unworthy
Juni: Undead and Unwelcome
September: One Day. Gelesen habe ich an dem Buch aber seit Juli.

Und dann endeten zumindest die Rezensionen. Englische Bücher habe ich trotzdem weiter gelesen. Nur für die Rezensionen war ich zu faul. 😉

Zum Glück gibt’s im neuen Jahr eine neue Chance. Denn dann startet die I’m in English Challenge – Reloaded. Mehr Informationen gibt’s hier. Diesmal werde ich eine Kategorie anlegen.


Frohe Weihnachten!

1 Kommentare

  1. Aber die Rezensionen kannst du ja immer noch schreiben. Viel schlimmer war ich ja, ich habe zwei Bücher geschafft und es dann aufgegeben 😉 (Mir hat die Zeit gefehlt)

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.