Filz-iCloud

Ich habe diese Woche Urlaub, sitze mit einer Plastikhaube und Kuhdreck1 auf dem Kopf vor dem Mac und nähe. 😉
Spontan kam mir die Idee, eine iCloud aus Filz zu nähen. Da ich sowieso Filz in verschiedenen Farben habe, habe ich nichts extra kaufen müssen. 😀 Habe zwei Blautöne gewählt. Die „Vorlage“ habe ich gegooglet und mit GIMP zurechtgeschnitten. Ausgeschnitten, auf den Stoff gelegt, mit nem schwarzen Fineliner umrandet und wiexder ausgeschnitten. Von meiner leider misslungenen iPad-Hülle (über die ich zum Glück auch nicht gebloggt habe ;)), habe ich noch was Bügelfüllstoff übrig. Da ich aber zu faul zum Bügeln bin, werde ich den den Füllstoff ganz normal aufnähen – aber nur auf je eine Seite. Achso, sind übrigens eine größere iCloud und eine kleinere. Für die jeweils andere Seite verwende ich den helleren Stoff.

Also, los geht’s.
Benötigte Materialien:
– Vorlagen in verschiedenen Größen
– Filz in zwei verschiedenen Farben
– Füllstoff (in meinem Fall dünnen Füllstoff zum Aufbügeln. Finde aber, der hält nicht besonders gut beim Aufbügeln)
– Reifaden
– Stecknadeln, um die Stoffe zu fixieren
– Garn in einer passenden Farbe (ich habe hier weiß verwendet)



Wenn man alles zurechtgeschnitten, aufeinander gelegt und provisorisch befestigt hat, kann’s losgehen!


Dass mein Ergebnis nicht so schön aussieht, ist mir klar. Finds schwierig, rundes zu nähen. Außerdem hätte ich vielleicht von „innen“ nähen sollen, damit man das am Ende umdrehen kann und man die häßlichen Nähte nicht sieht. Aber ich fand es so besser. In meinem Kopf sah es auf jeden Fall besser aus. 😉

Und nun wasche ich mir den Kuhfladen vom Kopf!

  1. Pflanzenhaarfarbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.