Paperscreen – Notizhefte passend zum Smartphone


Notizhefte in der Form seines Smartphones oder Tablets. Wo gibt’s denn sowas? Paperscreen bietet genau das an.

Das sagt Paperscreen über sich selber:

Paperscreen entwickelt und produziert ein Papier- und Schreibwarenprogramm für Euch, die Digital Naturals! Wir produzieren in Handarbeit, sozial und umweltschonend in Deutschland.

Und wie sind die Hefte so?

Das Design ist schlicht. Ein bißchen erinnern mich die Hefte an die von Moleskine, wobei das Merkmal von Paperscreen die Formen sind. In dem Päckchen, was mich heute erreichte, war ein Set bestehend aus drei Paperscreen Exercise a (schwarz, grün, pink). Diese Hefte entsprechen der Größe der iPads.
Hier habe ich das iPad 2 mal zum Vergleich auf die Hefte gelegt.

Außerdem bekam ich ein Set bestehend aus 3 Paperscreen FIVE a. Ich hatte noch nie ein iPhone 5 in der Hand, dessen Größe die Heftchen nämlich haben. Dazu gibt es also kein Vergleichsbild. 😉

Und zu guter Letzt lagen noch ein paar Printer’s Scraps bei. Printer’s Scraps sind die Reste, die beim Drucken entstehen. Die Idee, aus diesen Resten Blöcke herzustellen, finde ich toll! Das Papier verliert ja dadurch nicht seine Qualität.

Schreiben lässt es sich ebenfalls sehr schön auf den Heften.

Zum Testen habe ich einen IKEA-Bleistift, einen schwarzen Fineliner, einen Werbekulli (von Canon ;)) und einen Füller verwendet. Dabei verlief nichts und auf der Rückseite kam nichts durch.

Zwar bin ich jetzt kein Experte, aber dass die Tinte nicht durch das Papier fließt, ist doch auf jeden Fall ein gutes Zeichen, oder?

Der Umschlag, in dem die Hefte kamen, bestand übrigens nur aus Papier. Normalerweise ist ein gefütterter Umschlag ja innen mit dieser lustigen Luftpolsterfolie beklebt. Dieser Umschlag war allerdings gefüllt mit Papierschnipseln. 😉

Fazit:

Soweit mein Laien-Auge das erkennen kann sind die Hefte sehr gut verarbeitet. Sie stinken nicht nach Chemie und es befindet sich kein Plastik an den Heften. Die iPhone-Heftchen sind praktisch für die Handtasche. Mit den Printer’s Scraps hat mein Vater schon geliebäugelt. Das will schon was heißen. 😉

Wer also gerade auf der Suche nach schönen, schlichten Notizheften ist, ist bei paperscreen genau richtig! Dort gibt es übrigens auch 16:9-Druckerpapier und, was ich persönlich auch toll finde, das Notizbuch BOOK a!

Ich möchte mich bei Carsten Brettschneider für den sehr netten Kontakt und die extrem schnelle Lieferung bedanken! Natürlich auch vielen vielen Dank für die Exemplare!

Paperscreen folgen bei Twitter, Pinterest und liken auf Facebook

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.