Wochenvorschau #16

Hallo und herzlich willkommen zur 16. Wochenvorschau! Diesmal an einem besonderen Tag: Meinem Geburtstag. Auf diesen Tag freue ich mich immer noch wie ein Kind. Zwar bin ich nun 28, fühle mich aber noch längst nicht so alt. Meine Haut ist noch so jugendlich wie eh und je und graue Haare habe ich bisher keine entdeckt.
Zur Feier des Tages gab es heute Kaffee und Kuchen bei meinem Freund. Meine Mutter hat Käse-Sahne mitgebracht und ich habe Minigugl…hüpfe? gemacht und vom restlichen Teig ein paar Muffins.


Den Vormittag/Mittag habe ich damit verbracht, für meine Mitschüler zu backen: Einen Kirsch-Schokokuchen (mit Kakao und Schokostückchen) und Schokomuffins.

Geschenkt bekommen habe ich „nur“ Geld. Eigentlich hatte ich vor, mir eine neue Winterjacke zu kaufen. Aber das ist unnötig, denn ich habe noch zwei Mäntel und eine Jacke sowie eine Übergangsjacke. Zwar sind die Jacken nicht mehr von dieser Saison, sondern haben schon ein paar Winter gesehen, aber sie sind schön und halten warm. Also habe ich mir überlegt, mir endlich ein iPad zu kaufen. Das habe ich schon länger vor und nun wird es mal Zeit. 😉 Wahrscheinlich wird es ein iPad Air in Silber.

Übrigens möchte ich euch noch zeigen, wie schön mein Freund das Geld gefaltet hat.

Ist das nicht süß? 🙂 Ganz ehrlich – ich hätte ja keine Lust gehabt, einen Origami-Schmetterling zu falten. Ich bin darin so ungeschickt. Versuchen möchte ich es aber trotzdem mal!

Besonderheiten
Am Donnerstag schreiben wir Französisch. Das bedeutet, ich muss in den nächsten Tagen lernen. Ob wir morgen oder Mittwoch die Matheklausur wieder bekommen? Ihr werdet es erfahren! 😉 Außerdem feier ich am Samstag meinen Geburtstag und freue mich wahnsinnig darauf, weil meine ehemaligen Kolleginnen nämlich auch kommen. 🙂 Für die Feier werde ich ein paar Snacks zaubern und von einem Freund eine superleckere Pizza backen lassen! 🙂

ToDo/Vorsätze
– lernen (Französisch, Bio und Erdkunde – okay, erstmal natürlich Französisch. ;))
– backen bzw. meine Feier vorbereiten
– iPad kaufen?
– Schal fertig stricken

2 Kommentare

  1. Ich habn Laptop und nen Handy, wüsste jetzt nicht wofür ich noch ein iPad brauch. Aber in Bezug auf eBooks, fände ich ein iPad natürlich klasse, weil das bequemer ist als den Laptop aufn Schoss oder dieses klitzekleine Display vom Handy.

    Warum dann kein Kindle – Ich finde solche Anschaffungen sollten mehr abdecken als nur eine Sache. Von daher wäre ein iPad als eBook-Reader schon irgendwie cool. Hach ja… vielleicht… wobei eher nicht 🙂

    Feier du noch schön. Und ein paar Muffins kannst ja gerne nach Hamburg schicken 🙂

    AntwortenAntworten
  2. Naja, ich würd das iPad als Laptop-Ersatz benutzen. Hab ja keinen Laptop (also, schon, ein altes Netbook, was aber so langsam ist und eigentlich meinem Vater gehört ;)). ZU Hause habe ich „nur“ den iMac, aber warum immer den Mac anmachen, wenn ich nur im Internet surfen will? Bei meinem Freund nutze ich immer sein iPad. Zwar kann ich theoretisch mit dem Kindle auch im Internet surfen, aber das ist nur ein Beta-Browser und der ist nicht wirklich gut und sehr langsam.

    Ich feier gar nicht. 😛 Zumindest heute nicht.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.