Mein Geschenk-Tipp: Skoobe-Gutschein (+ Gewinnspiel!)

Wie, ihr habt noch nicht alle Geschenke? Langsam wird’s aber Zeit, denn in einer Woche ist es soweit. Doch keine Panik: Wie wäre es mit einem Gutschein von Skoobe? Er ist für alle Leseratten, die gerne auf ihren Tablets oder Smartphones lesen – oder das Angebot einfach mal testen möchten.
Das beste an Skoobe: Ab 9,99€ pro Monat könnt ihr aus etwa 30.000 Titeln unbegrenzt eBooks ausleihen und auf euren Geräten lesen. Die Kategorien sind sehr vielfältig: So gibt es neben Kinderbüchern auch Belletristik, Thriller und Ratgeber. Wer gerne fremdsprachige Bücher liest, wird ebenfalls fündig. Auch Bestseller von über 300 Verlagen hat Skoobe im Angebot.

Die kostenlose App ist sowohl für iOS als auch Android erhältlich. Darin könnt ihr unverbindlich stöbern, Auszüge ansehen und Rezensionen einsehen. Es werden euch auch Vorschläge zu anderen Büchern gemacht.

Der Auszug stammt aus dem Sachbuch „Speak German – Warum Deutsch manchmal besser ist“ von Wolf Schneider.

Übrigens gibt es die Gutscheine auch schon ab 9,99€ – einfach auswählen, ob für 30 oder 90 Tage, kaufen und ausdrucken! So schnell kommt ihr an ein tolles Geschenk.


Und weil ich euch, meinen treuen Lesern, auch mal ein Geschenk machen möchte, habe ich ein kleines Gewinnspiel für euch. Zu gewinnen gibt es einen 90 Tage Skoobe Basic-Gutschein.

So könnt ihr teilnehmen:
Hinterlasst einen Kommentar, in dem ihr mir erzählt, welches Buch euer Lieblingsbuch 2013 ist. Ihr könnt bis einschließlich 23. Dezember 2013 teilnehmen. Am 24. ziehe ich den Gewinner/die Gewinnerin und benachrichtige ihn/sie per Mail mit dem Gutscheincode.

Viel Glück!

P. S.: Vielen herzlichen Dank an Skoobe für die Bereitstellung des Gutscheins!

4 Kommentare

  1. Denise Wollenweber

    Huhu,
    das ist ja mal ein toller Gewinn! Damit würde ich meiner Mutter eine riesige Freude machen, sie entdeckt gerade das Ebook lesen auf ihrem Tablet für sich und braucht laufend neues Futter 😉

    Mein Lesehit 2013 war definitiv „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert“. Selten hat mich ein Krimi so gefesselt und diese Buch-im-Buch Geschichte ist einfach genial gemacht. Bis kurz vor Ende des Buchs ist man am Zweifeln, was wirklich passiert ist und wer der Mörder ist. Ein Must Read!!

    LG
    Denise

    AntwortenAntworten
  2. Grob gesagt war dieses Jahr kein Buch dabei wo ich jetzt sagen würde: Das musst du lesen.

    Die Mama Carlotta Fälle waren gut. Und Fünf von Ursula Poznanski.

    AntwortenAntworten
  3. Hallo Verena
    Es ist gar nicht so einfach, sich für EIN Buch zu entscheiden. „Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“ von Rachel Joyce hat mich positiv überrascht. Ihr neues Buch möchte ich dann unbedingt nächstes Jahr lesen.
    Liebe Grüsse
    Nadzingl

    AntwortenAntworten
  4. Ich glaube, mein Lieblingsbuch dieses Jahr war „Bitterblue“ von Kristin Cashore. Die ganze Reihe war toll, aber das dritte Buch hat mir am Besten gefallen.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.