Thursday-Special: Das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg #20

Unter dem Namen Thursday-Special berichte ich wöchentlich über meinen Weg zum Abitur.

Hallo zusammen!
Ist das nicht ein herrliches Wetter? Die Sonne strahlt und es sind knapp 13 Grad. So macht alles doch viel mehr Spaß.

Besonderheiten diese Woche: Drei Tage Schule – nein, eigentlich vier1. Samstag ist Tag der offenen Tür und es wird Unterricht stattfinden. Interessierte haben so die Möglichkeit, reinzuschnuppern. Wir haben erst Englisch, dann Niederländisch (stellvertretend für die zweite Fremdsprache – also habe ich in der Zeit frei) und anschließend wieder Niederländisch (stellvertretend für die dritte Fremdsprache – heißt für mich: da muss ich wieder anwesend sein).
Im letzten Jahr war ich selber Besucherin beim Tag der offenen Tür. In diesem Jahr sitze ich als Studierende selber dort.
Außerdem hatten wir heute zwei Freistunden und morgen auch wieder. Vorher und nachher ist dann jeweils Unterricht. Die Zeit kann man dann gut zum Lernen oder Quatschen nutzen. Ich persönlich lerne lieber in aller Ruhe zu Hause.

Tests/Klausuren: Montag vor einer Woche haben wir einen Mathetest geschrieben. Den gab es heute zurück – ich bin mit meiner 3 ganz zufrieden. Für den morgigen Englischtest muss ich gleich noch was lernen. Die ersten Klausuren stehen „erst“ für Anfang April an. Aber so lange ist das ja nicht mehr.

Ich wünsche euch einen schönen und sonnigen Nachmittag!

  1. Montag und Dienstag war ja wegen Karneval frei

2 Kommentare

  1. Wir starten schon nächste Woche in die „Klausurphase“, viel eher in den Klausurmonat, da wir jede Woche eine Klausur schreiben. Irgendwie ungünstig gelegt, so kommt man nie zur Ruhe. Naja 🙂

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.