Es gibt Bücher, die man als gedruckte Version haben muss.

Dazu zählt unter anderem The Silmarillion.
Spontan kaufte ich gestern das Buch, obwohl ich eigentlich auf der Suche nach einem anderen war. Denn beim TwittwochAC hat Dominique aka rundengeherin mir ein Buch empfohlen: Garp und wie er die Welt sah von John Irving (Original: The World According to Garp ). Zwar fand ich in der Mayerschen etliche Bücher des Autors (ich schaute bei den englischen Büchern), aber natürlich nicht das, wonach ich suchte.

Also nahm ich das Silmarillion mit.

 

2 Kommentare

  1. Gute Auswahl :)))) ! Hab mir das Buch damals in der 5.Klasse geholt nachdem wir in Deutsch-Unterricht „Der kleine Hobbit“ gelesen haben. Es hatte mich regelrecht umgehauen und ich liebe diese episch geheiminsvolle, dass diese Geschichte von den Anfängen der Mittelerde erzählt.

    Aber leider sieht meines nicht so hübsch aus wie deins 😮 … dieses hier passt wirklich viel besser zur Geschichte.

    Liebe Grüße, Hani

    AntwortenAntworten
  2. Uh nach Hobbit bin ich auch defintiv Fan von Tolkien :3
    Danke für de Tipp

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.