Thursday-Special: Das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg #24

Unter dem Namen Thursday-Special berichte ich wöchentlich über meinen Weg zum Abitur.

Feststellung der Woche: Mal wieder stelle ich fest, dass es Menschen gibt, die selbst Lehrern gegenüber respektlos und unverschämt werden – besonders, wenn diese Person unrecht hat und uuuuuunbedingt Recht behalten will. Da gibt es tatsächlich Mitmenschen, die sich dann persönlich angegriffen fühlen, wenn sie nicht recht haben.

Gelernt: Die Adjektive in Französisch und wie man sie gebraucht habe ich tatsächlich nicht vergessen. Dafür tu ich mich schwer mit den Objektpronomen.
In Mathe haben wir (wieder) die pq-Formel gelernt. Fast wäre die in Vergessenheit geraten.
Welche Atommodelle es wann gab, war diese Woche Thema in Biologie. Wenigstens etwas, was ich noch nicht schon vorher gelernt habe (glaube ich). Auch der Stoff in Physik ist neu für mich. Zumindest soweit ich weiß. 😉

Noten: Da hatte ich so ein schlechtes Gefühl nach dem Vokabeltest in Englisch am Freitag. Ehrlichgesagt habe ich nämlich fast gar nicht gelernt. Deshalb war ich sehr erleichtert, als ich den Test mit einer 2 zurück bekam!

Und sonst? Nächste Woche fangen die Klausuren wieder an:
2. April: Englisch
4. April: Deutsch
7. April: Mathe
10. April: Französisch
Danach sind zum Glück Ferien. 😉

3 Kommentare

  1. Ich hab meine Klausurphase fast durch, aber unser Stoff deckt sich doch ziemlich mit dem Euren ^^ Ich war diese Woche krankgeschrieben und muss nun zwei Klausuren nachschreiben, Mathe und Deutsch. Es sind immer Deutsch und Mathe, wenn ich mal was nachschreiben muss… meh 😀
    Wir haben bei uns leider kein Physik, dafür Chemie. Tauschen? ^^

    Liebe Grüße

    AntwortenAntworten
  2. Viel Erfolg! Das Abitur klingt immer so groß und böse, ist aber definitiv machbar 🙂 Du schaffst das!

    AntwortenAntworten
  3. @Poppie: Och, Physik gegen Chemie einzutauschen muss nicht sein. 😉 Ich mag beide Fächer nicht. Naturwissenschaft war nie mein Fall.
    Bisher musste ich zum Glück noch keine Klausur nachschreiben. Da muss man nämlich bei uns den ganzen Stoff des gesamten Semesters lernen. Das ist sicher hart. Deutsch ginge ja dann noch, aber bei Mathe hat man ja echt eine Meeeenge zu lernen.

    @Tasmetu: Danke! 🙂 Ja, machbar ist es, fragt sich nur wie. 😉 Aber andere haben das ja auch geschafft! 😉

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.