Thursday-Special: Das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg #31

Unter dem Namen Thursday-Special berichte ich wöchentlich über meinen Weg zum Abitur.

Unverbindliche Kurswahl

Am Montag fand die Kurswahl statt. Erst mal nur unverbindlich. In einem Monat wird noch mal gewählt. Dann aber „richtig“.
Meine Kurse sehen im Moment so aus:
LK: Deutsch und Englisch
GK: Mathe, Physik, Informatik, Geschichte, Religion, Literatur 2 (Kreatives Schreiben)

Allerdings sind 6 Grundkurse etwas wenig, daher werd ich wahrscheinlich noch Kunst oder VWL dazu nehmen.

Physik hab ich gewählt, weil es das kleinere Übel ist. Ebenso Geschichte. Biologie liegt mir noch weniger und bei Problemen in Physik habe ich genug Bekannte, die mir helfen können.
Statt Geschichte hätte ich auch Philo, Erdkunde oder VWL nehmen können. Aber Philo mag ich gar nicht, weshalb ich Reli weiterhin haben werde.

Der Grund, weshalb ich Informatik nehme, ist logisch: Sascha hat Informatik studiert und ich habe Vorkenntnisse wegen meiner schulischen Ausbildung. Allerdings habe ich gehört, dass wir wohl Delphi lernen. Mir wäre ja C/C++ lieber. Oder am allerbesten Ruby! 😉

Um Mathe kommt man ja leider nicht mehr rum. Mein Bruder (Abi 2001) hatte noch das Glück, Mathe abwählen zu können. Ich hätte ja 2005 Abi gemacht, wäre ich nicht krank geworden. Ob man da Mathe noch abwählen konnte, weiß ich gar nicht mehr. Aber ich meine, das war da schon nicht mehr möglich.
Und Sascha (Abi 2000) fand Mathe wohl so toll, dass er das als LK hatte.

Welche Kurse hattet ihr in der Oberstufe?

Zukunft, Job und so

Ich bräuchte einen Job, um nicht aus diesem Arbeitsrhytmus zu kommen. Am liebsten möchte ich ja als PKA arbeiten, aber die werden fast nicht gesucht. Am liebsten sind Apothekern eben PTAs, weil die mehr machen dürfen.
Deshalb habe ich mich um einen Aushilfsjob beworben und warte nun auf eine positive Antwort.

Meine Familie macht sich sorgen um meine berufliche Zukunft. Das kann ich verstehen. Wer sagt mir denn, dass ich wirklich einen Studienplatz in zwei Jahren bekomme? Und wenn ich einen bekomme, wie sieht es danach aus?
Allerdings sehe ich das so: Egal, was ich mache, weiß ich nicht, wie die Jobchancen in 2 oder 10 Jahren stehen. Das Alter spielt auch eine Rolle. Das ist mir klar. Ich werde Ende des Jahres 29.
Welche Alternativen hätte ich? Zur PTA-Schule hätte ich gehen können. Wollte ich aber nicht und will das auch jetzt nicht.
Als PKA arbeiten? Die Jobperspektiven sehen alles andere als rosig aus.

Ich möchte die Chance haben, studieren zu können und dass es die Möglichkeit gibt, in meinem Alter das Abitur nachzuholen, finde ich richtig gut. Diese Entscheidung war die beste, die ich treffen konnte gegen Ende meiner Ausbildung. Jeder, der die Möglichkeit hat, sollte sie nutzen!
[Tweet „Es ist nie verkehrt, sich weiterzubilden.“]

Termine im Mai
Datum Ereignis
5. Mai Bio/Chemie-Klausur
8. Mai Reli-Klausur
12. Mai Kunst-Klausur
13. Mai Niederländisch-Klausur
15. Mai frei
16. Mai Deutsch-Klausur
26. Mai unverbindliche Kurswahl
28. Mai Philo-Klausur
29./30. Mai frei
Termine im Juni
Datum Ereignis
2. Juni Mathe-Klausur
3. Juni Fahrt nach Brüsselfällt leider aus!
4. Juni Englisch-Klausur
9.-11. Juni frei
12. Juni Französisch-Klausur
13. Juni Geschichts-Klausur
16. Juni Physik-Klausur
19. Juni frei
Termine im Juli
Datum Ereignis
4. Juli Zeugnisse

1 Kommentare

  1. Bei uns ist die Kurswahl jetzt am Montag. Wir hatten vor zwei Wochen eine Infoveranstaltung und haben dort die Wahlzettel bekommen und es gab auch ein Speed-Dating bei uns an der Schule, bei dem Schüler aus dem vierten Semester über ihre Leistungskurse erzählt haben.
    Meine Wahl stand aber vorher schon fest, nämlich wie bei dir Deutsch und Englisch als LK.
    Wir brauchen 7 Grundkurse um auf die passende Stundenzahl zu kommen fürs Bafög (30 Stunden pro Woche + Heimarbeit) und weil ich derzeit noch Französisch habe, was nach dem 3. Semester wegfällt, wähle ich direkt noch einen 8. Kurs mit dazu, damit ich nicht später noch etwas nachwählen muss.
    Demnach werden es wohl: Mathe (Pflicht), Französisch (bis Ende des 3. Semesters), Kunst, Geschichte, Bio, Pädagogik, Psychologie und entweder Soziologie oder Philosophie. Da bin ich mir immernoch nicht ganz sicher, zieht mich beides nicht wirklich, aber ich wähle zwischen Pest und Cholera 😀

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.