Meine Birkenstockschuhe und ich

Da lese ich in sämtlichen Blogs, sie wären wieder in. Bloggerinnen präsentieren sie, als seien sie DIE Entdeckung des Jahres.

Die Rede ist von Schuhen. Schuhe, für die man bis vor kurzer Zeit sicher noch belächelt worden wäre, hätte man sich in aller Öffentlichkeit als Trägerin geoutet.

Birkenstock! Der Name lässt uns an Öko denken.

20140607-173821-63501185.jpg

Ich trage auch Birkenstock – und das nicht erst seit heute. Eigentlich weiß ich gar nicht mehr, wann Birkenstock und ich zueinander fanden. Zu lange ist es her. Im Gegensatz zu anderen würde ich sie aber immer noch nicht draußen tragen. Sie zu zeigen ist etwas Anderes. Dass ich sie besitze, hat mich nie davon abgehalten, sie auf dem einen oder anderen Foto zu zeigen.

Für mich sind Birkenstock die besten Hausschuhe, die es gibt! Bald wird es aber auch wieder Zeit für ein neues Paar, denke ich.

4 Kommentare

  1. Hihi… Ich hab auch welche. Seit Jahren schon. Ich trag die immer Zuhause, wenn ich mal fix in den Garten gehe. Ich find die eigentlich ganz cool. 😀

    AntwortenAntworten
  2. Und wenn man noch so viel Glitter draufklebt, sie sind und bleiben unsexy…

    AntwortenAntworten
  3. Ich glaube ich werde nie verstehen, was an diesen Schuhen so toll sein soll. Also als bequeme Haus- / Gartenschuhe meinetwegen, aber bei allem, was über Post reinholen oder Müll rausbringen hinausgeht, würde ich die nicht in der Öffentlichkeit tragen.

    AntwortenAntworten
  4. Mittlerweile gibt es die ja in zig Ausführungen und ich finde, einige davon kann man gut auf der Straße tragen. Letzten Sommer waren sie praktisch an meinen Füßen angewachsen 😉 10 Stunden Sightseeing bei Höllentemperaturen hätten andere Schuhe eventuell nicht so gut mitgemacht, wage ich zu vermuten!

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.