George R. R. Martin: Wild Cards – Das Spiel der Spiele

FOTO

Wild Cards ist das neue Buch von „Game of Thrones“-Autor George R. R. Martin. Er ist zugleich Herausgeber und Autor des neuen Buches über Heldentum. Weitere Autoren sind unter anderem Daniel Abraham, neben Martin Autor der Graphic Novel zu „Game of Thrones“, Melinda M. Snodgrass, Science Fiction-Autorin, und Carrie Vaughn, die neben Fantasy ebenfalls Science Fiction schreibt.

Klappentext

Kandidaten mit außergewöhnlichen Fähigkeiten gibt es viele. Da ist zum Beispiel Lohengrin, der eine undurchdringliche Rüstung heraufbeschwört, oder Jonathan Hive, der sich in einen Wespenschwarm verwandeln kann.
Doch welcher von ihnen ist der größte Held?

Diese Frage soll American Hero, die neuste Castingshow im Fernsehen, endlich klären. Für die Teilnehmer geht es um Ruhm und um sehr viel Geld. Dadurch erkennen sie beinahe zu spät, was wahrer Heldenmut ist.

FOTO

Inhalt

Meinung

Wer jetzt Lust auf das Buch bekommen hat, kann sich gerne die Leseprobe anschauen oder sogar beim Gewinnspiel sein Glück versuchen. Mehr dazu erfahrt ihr nach dem Video.

Gewinne „Wild Cards“

Um ein Exemplar gewinnen zu können, beantwortet einfach die Frage, warum ihr das Buch erhalten möchtet. Schreibt dazu einen Kommentar.
Teilnehmen könnt ihr bis zum 15. September 2014. Den Gewinner benachrichtige ich per E-Mail.

Viel Glück!

FOTO

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

4 Kommentare

  1. Ich spiel schon lange mit Gedanken mir die „Feuer und Eis/Eis und Feuer“-Reihe am anzulesen, jedoch hab ich irgendwie Angst was mich vom Schreibstil her erwartet – irgendwie hat mich der Hobbit verschreckt und wenn ich dadran denke, ein Buch wie den Hobbit in dreimal so dick zu lesen – haiahaiaahahaiahaaa.

    Das Buch „Wild Cards“ reizt mich auch irgendwie,… klingt nach Fantasy mit Dystopie – was ich zurZeit gerne lese. Mh.

    AntwortenAntworten
  2. Ich bin großer George R. R. Martin-Fan. Die „Lied von Eis und Feuer“-Reihe habe ich im letzten Jahr an einem Stück durchgelesen.

    Dass nun bei „Wild Cards“ auch Blogartikel, EMails u.ä. in die Erzählung eingebunden werden, finde ich superspannend. Das macht mich wirklich neugierig. Das Buch würde ich sehr gerne lesen.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenAntworten
  3. Hallo!
    Ich gehöre zu der seltenen Spezies, die noch nichts von George R.R. Martin gelesen haben, aber es ständig wollen…

    Ganz besonders „Wild Cards“ hat es mir angetan, weil mir die Story gefällt, die Idee. Und es ist ja nicht direkt von Mr. Martin, er ist ja „nur“ Herausgeber…. Aber wie auch immer, ich habe mich dem Buch angenähert und würde mich sehr freuen, es besitzen und lesen zu dürfen.

    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenAntworten
  4. Ich finde das Konzept von dem Buch ganz großartig, da der Zufall eine große Rolle in der Geschichte zu spielen scheint und man eben nicht weiß, was man bekommt. Ich habe auch schon mehrere Bücher gelesen, die so fragmentartig aufgebaut waren und die haben mir alle gut gefallen. Zudem mag ich den Schreibstil von Martin sehr gern, ich habe alle ASOIAF-Bücher gelesen 🙂
    Daher würde ich das Buch sehr gern lesen und möchte mich für die Verlosung melden <3
    Liebe Grüße,
    Missi

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.