Lesestatistik August 2014

Tschüss August, hallo September!

Der Sommer scheint sich zu verabschieden und es wird herbstlich draußen. Das Laub färbt sich schon gelb oder fällt zu Boden. Morgens ist es kühl und die Luft riecht nach Herbst. Von der Dunkelheit ganz zu schweigen, denn abends wird es nun wieder früher dunkel.
Der Herbst ist eine schöne Zeit zum Lesen, finde ich. Während es draußen regnet mit einem guten Buch auf der Couch sitzen – wahlweise auch mit Wolle und Stricknadel.

Aber Lesen ist ein gutes Stichwort, denn ich möchte mal schauen, wie viele Bücher ich im August „geschafft“ habe.

1. Vivien’s Heavenly Ice Cream Shop (zur Rezension)
2. The Irresistible Blueberry Bakeshop and Café (zur Rezension)
3. Torchwood: Another Life (begonnen)
4. Kabale und Liebe (Pflichtlektüre im Deutsch LK – begonnen)

Für meine Verhältnisse ist das schon einiges. Manchmal lese ich nämlich langsam. Im Bus komme ich meistens nicht dazu und im Bett abends schaffe ich nur ein paar Seiten. Zwischendurch lese ich leider fast gar nicht. Zumindest nicht sehr oft. Das kommt auf die Stimmung an und natürlich darauf, ob ich Zeit habe.

Wie viel und was habt ihr gelesen letzten Monat?

6 Kommentare

  1. Hybrid Andante

    „Wieviel und was habt ihr gelesen letzten Monat?“

    Nur ein einziges Buch, aber das war echt toll:
    >> Flavia de Luce – Mord im Gurkenbeet << von Alan Bradlay

    Falvia ist ein 11jähriges cleveres, schlagfertiges Mädchen aus einer englischen Adelsfamilie, das sich nebenbei hobbymäßig als Giftmischerin vergnügt und einen verzwickten Mordfall aufklärt. Ist mit einer Prise britischem Humor gewürzt. Ließ sich gut lesen und mir ist Flavia sofort ans Herz gewachsen 🙂

    AntwortenAntworten
  2. Ich sollte auch mal wieder mehr lesen, früher habe ich Bücher verschlungen, jetzt ab und an mal.
    Kabale und Liebe ist doch Reclam, oder? Da durfte ich in der Schulzeit einiges lesen.
    War schön, Dich auf dem #BTK14 mal persönlich zu treffen

    AntwortenAntworten
  3. @Uschi: Das kann ich aber auch nur, weil ich kein Auto habe ich so im Bus lesen kann. 😉 Was ich aber nicht immer mache. Manchmal ist es einfach zu laut um mich herum.
    Aber abends im Bett hat doch sicher jeder Zeit zum Lesen. Wenn man nicht gerade zu müde ist.

    @Hybrid Andante: Das ist eine Reihe, oder? Hab ich schon mal von gehört, aber nichts gelesen bisher. Bin ja nicht so der Krimi-Fan, sei es nun für Jugendliche oder Erwachsene.
    Abgesehen von TKKG und den 5 Freunden. 😉

    @Michael: Mittlerweile werden wohl kaum noch Reclam-Bücher in der Schule gelesen. Wir zumindest müssen die Lektüren aus der Reihe EinFach Deutsch von Schöningh kaufen. Dabei find ich Reclam viel schöner. 😉 Mein Bruder hat jede Menge in seinem Regal stehen.

    Fands auch schön, dich mal live zu treffen und die anderen netten Menschen. Solche Treffen sollte es viel öfter geben. 😉

    AntwortenAntworten
  4. „Kabale und Liebe“ musste ich in der Schule nie lesen und seitdem zieht’s mich nicht so zu den Klassikern. Wie findest du es denn bisher?
    Ich habe auch gleich ein paar erfolgreiche Lesemonate hinter mir (hier ist ein ganzer Stapel neben mir) und freue mich wie du auf den Herbst. Die ideale Lesejahreszeit :3

    AntwortenAntworten
  5. Hybrid Andante

    Ich hab gerade mal deine Rezension zu „The Irresistible Blueberry Bakeshop and Café“ gelesen

    Woran denkt ihr bei dem Titel “The Irresistible Blueberry Bakeshop and Café”?

    An Blaubeerenkuchen 🙂 und an ein tolles Rezept einer französischen (in Deutschland lebenden) Bloggerin:

    http://www.franzoesischkochen.de/entremet-bleu-aux-myrtilles-blaues-entremet-mit-blaubeeren/#more-2249

    Hab den sogar mal ausprobiert zu backen und war gar nicht so schwierig.

    @Krimis: Na ja, manchmal lese ich schon welche, aber eher so Jugendbuchkrimis; „Flavia de Luce“ hatte ich mal geschenkt bekommen und hab’s lange liegen gelassen. Die Geschichte ist aber wesentlich komplexer als TKKG, kein Vergleich, aber so liebenswert geschrieben wie 5 Freunde. By the way, ich mochte/mag ja total „die drei ???“ 😀

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.