Kennt ihr schon die Mind-Papers von X17?

Als Freund von Notizbüchern und Schreiben ist mir X17 ein Begriff. Deswegen freue ich mich, das ich das Neueste aus dem Hause des Saabrückener Unternehmens testen darf: Die Mind-Papers!

X17-Mind-Papers ist ein universelles Konzept:
… zum Lernen von Sprachen
… zum Rechnen üben
… als Mittel zur Selbstorganisation
… sogar als Alternative zum Buchkalender oder Ringbuch

heißt es im Shop.

 

Die Mind-Papers: Genau das Richtige für mich!

Also entschied ich mich für das Mind-Papers in der Größe A5. Warum direkt das größte? Einfach weil ich viel Platz zum Notieren brauche. Auch die Farbe war schnell entschieden und so kam schließlich das Mind-Papers in „cognac“ an. Wie das nach Leder duftet! Übrigens kommt das Leder aus Italien, Deutschland und Belgien. Der Rest wird komplett in Deutschland erledigt: von der Lederverarbeitung bis zum letzten Schliff der Notizbücher.

Zugegeben, es ist „nur“ eine Ledermappe mit einem „Sloop“ (so heißt der Stifthalter, der das Buch zusammenhält – hat X17 sogar patentieren lassen!) inklusive Bleistift und Karteikarten. Aber sieht diese Mappe nicht edel aus?

Man kann es sich auch einfach machen und Karteikarten mit Gummis zusammen halten. Aber Gummis gehen irgendwann mal kaputt. Am besten genau dann, wenn man die Karteikarten im Rucksack transportiert. Das war’s dann mit der Ordnung!

Möchte man lieber die Mappe als Kalender benutzen, kann man sich bei X17 im Shop ein Kalendarium kaufen. Also, die Verwendungsmöglichkeiten sind unzählig.

Da ich viel lerne, bieten sich Karteikarten geradezu an. Ich bin jedoch oft sehr schusselig und habe auch eine gewisse Unordnung. Eigentlich mag ich Chaos ja gar nicht, aber manchmal lässt es sich eben nicht vermeiden. Ich hoffe mal, dass Mind-Papers mir da helfen kann.

 Fazit

Also, ich hätte ja gerne das ganze Sortiment von X17… Mein Geburtstag ist am 10. November. *hust hust*

Übrigens bloggt X17 auch und mit etwas Glück könnt ihr da auch immer wieder mal was gewinnen.

Wie haltet ihr denn eigentlich Ordnung beim Lernen?

 

Vielen Dank an X17 für das Exemplar!

3 Kommentare

  1. ich steh ja total auf solche Dinge bzw alles was in diese Richtugn geht… aber ich kauf die mir lieber nicht…. weil ich weiß, dass ich total euphorisch bin im ersten augenblick und dannpflege ich die leider nicht so 🙁 und schmiere Q_Q

    AntwortenAntworten
  2. Liebe Verena,
    ich habe eben deinen Artikel aus dem letzten Jahr gelesen. Mich würde interessieren, ob sich dein Mind-Papers bewährt hat. Vielen Dank im Voraus!

    AntwortenAntworten
  3. @Michaela: Hallo Michaela!
    Ich muss gestehen, dass ich sie nur kurz verwendet habe. Aber deinen Kommentar habe ich zum Anlass genommen, mir die Mind-Papers noch mal zu schnappen. Einige der mitgelieferten Karten sind zum Glück noch übrig und gerade jetzt, wo wieder Klausuren anstehen, wird mir diese Mappe sehr nützlich sein. Ich bin nämlich jemand, der (gerne) Zettel mit Notizen und Formeln rumliegen hat und nachher sucht, weil sie irgendwo verstreut liegen. Ein Hoch also auf die Mind-Papers! Damit geht auf jeden Fall nichts verloren.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.