Kauftipp: The Happy Reader

Beim Stöbern auf der Internetseite von Penguin Books entdeckte ich das neue Magazin des englischen Verlags: The Happy Reader ist ein vierteljährlich erscheinendes Heft über das Lesevergnügen („A new magazine about the delights of reading„).

Also genau das Richtige für mich! Enttäuscht wurde ich dann aber, als ich es bestellen wollte. Nicht wegen des Preises (12 Euro im Jahr für 4 Hefte aus UK!). Allerdings benötigt man eine Kreditkarte, die ich nicht habe. Vielleicht sollte ich mir irgendwann doch mal eine zulegen. Doch in den meisten Fällen lohnt sie sich für mich nicht.

Doch zum Glück wurde ich bei Amazon fündig. Dort kann man eine Einzelausgabe* kaufen für 3,60 Euro. Damit ich „The Happy Reader“ noch vor den Feiertagen lesen konnte, war Sascha so nett, das Magazin über Amazon Prime zu kaufen. Beim nächsten Mal werde ich das Heft aber sicher bei Penguin Books direkt kaufen.

Der Inhalt von The Happy Reader

Unterteilt ist das 64 Seiten starke Heft in zwei Bereiche: im ersten Teil gibt es ein langes Interview mit einer Person, die ebenfalls sehr gerne liest. In der vorliegenden ersten Ausgabe ist das Dan Stevens. Wer Downtown Abby schaut, kennt ihn vielleicht. Der nächste Abschnitt beschäftigt sich mit einem Klassiker. Hier ist das „The Woman in White„.

Neben den Texten gibt es Anmerkungen, zum Beispiel, um Personen oder Begriffe näher zu erläutern. Zwischendurch gibt es immer wieder Fotos, entweder in Schwarz-Weiß oder Farbe sowie Zitate aus den Texten. Ganz ohne Werbung übrigens.

Die nächste Ausgabe erscheint im März und das „Book of the Season“ ist dann „The Book of Tea“ von Kakuzo Okakuro.

Ich finde, „The Happy Reader“ ist ein inspirierendes Heft, mit dem man durchaus seinen Lesehorizont erweitern kann.  Es ist wirklich sehr empfehlenswert. Kleiner Nachteil für alle, die Englisch nicht (mehr) so gut können: Natürlich ist „The Happy Reader“ auf Englisch. Aber das ist es gerade, was mich so reizt. Diese Sprache gehört für mich zu der schönsten, die es gibt. Besonders das Britische mag ich sehr gerne. Ein weiterer Grund für mich also, das Heft zu lesen.

* Affiliate-Link

The Happy Reader: Book Cover The Happy Reader:
Penguin Penguin Classics
Literary Collections
Penguin Classics
11/6/2014
64

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.