Der Büchersonntag

 

beendet:Summer at Castle Stone*“ (Rezension), “Ich liebe dieses Land*” (Rezension folgt, ist nur nicht ganz so leicht zu formulieren).

aktuell: Weil ich ja auch eins bin, lese ich nun endlich „Fangirl*“. Bisher ist es ganz okay, aber nicht überragend. „Fangirl“ ist eben ein Collegeroman. Daran muss ich mich erst wieder gewöhnen.

Cath is a Simon Snow fan.

Okay, the whole world is a Simon Snow fan…

But for Cath, being a fan is her life—and she’s really good at it. She and her twin sister, Wren, ensconced themselves in the Simon Snow series when they were just kids; it’s what got them through their mother leaving.

Reading. Rereading. Hanging out in Simon Snow forums, writing Simon Snow fan fiction, dressing up like the characters for every movie premiere.

Cath’s sister has mostly grown away from fandom, but Cath can’t let go. She doesn’t want to.

Now that they’re going to college, Wren has told Cath she doesn’t want to be roommates. Cath is on her own, completely outside of her comfort zone. She’s got a surly roommate with a charming, always-around boyfriend, a fiction-writing professor who thinks fan fiction is the end of the civilized world, a handsome classmate who only wants to talk about words… And she can’t stop worrying about her dad, who’s loving and fragile and has never really been alone.

For Cath, the question is: Can she do this?

Can she make it without Wren holding her hand? Is she ready to start living her own life? Writing her own stories?

And does she even want to move on if it means leaving Simon Snow behind?

Quelle: Goodreads

Links: The Guardian zeigt 15 Gründe, woran man erkennt, dass man büchersüchtig ist (Englisch) | Melanie von umecken.de hat ein Buch für Zeichenanfänger rezensiert. Ihr habe ich übrigens meine wunderschöne Headergrafik zu verdanken! | Caterina stellt auf ihrem Blog Schöne Seiten literarische Neuerscheinungen im Frühjahr vor | Auf Wolkenweiss gibt es die Top 10 Bücher, die in Deutschland spielen. | Ein weiterer englischer Artikel: Why Readers, Scientifically, Are The Best People To Fall In Love With.

sonstiges: Das Tolkien Seminar der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. findet dieses Jahr mal wieder in Aachen statt. Ich überlege, ob ich hingehen soll.

Außerdem: ich schreibe endlich mal meine Doctor Who Fanfiction weiter. Von wegen Fangirl und so. Übrigens schreibe ich sie auf Englisch. Und ratet mal, welcher Doctor vorkommt. 😉

5 Kommentare

  1. Hallo Verena,

    ein interessanter Überblick. Machst du das jede Woche? Eine echt gute Idee, insbesondere auch die Links.

    Mag deinen Blog echt gerne!

    Herzliche Grüße
    Tobi

    AntwortenAntworten
  2. Hi Verena,
    wie gerne würde ich auch zum Tolkien Seminar gehen. Ich das letzte Mal Jena dabei und die darauffolgenden Male hatte ich keine Zeit. Diesmal habe ich Zeit, aber werde es mir nicht leisten können. Mist.

    Ansonsten kann ich es kaum erwarten, die Doctor Who Fanfiction zu lesen. Stellst du sie online?

    Liebste Grüße

    AntwortenAntworten
  3. Danke! 🙂
    Ja, das gibt’s jeden Sonntag. Ich wundere mich, dass ich es tatsächlich schaffe, die Reihe schon so lange zu führen. Normalerweise vernachlässige ich sowas schon mal ganz gerne. 😀

    AntwortenAntworten
  4. Falls ich hingehe, werde ich berichten. 🙂 Ich hab bisher nur nicht herausgefunden, ob das was kostet und wenn ja, was.

    Mal schauen, ob ich die Fanfiction online stelle. Momentan eher noch nicht. Da sind sicher zu viele Fehler drin. 😉

    AntwortenAntworten
  5. Es ist bestimmt der zehnte Doctor *_*
    Der Lousberg ist ja auch etwas weit von dir 🙂 bei mir ist es so mein Hausberg 😀 und du hast ja genug Natur zum spazieren. Ich war ja auch schon bei der Uni spazieren, als es noch wärmer war 🙂
    Ohja, meine Haare stehen zu allem in Kontrast, daher mag ich sie so 🙂

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.