Keine Ahnung, was du als nächstes lesen sollst?

Eigentlich war ich wegen etwas anderem auf Pinterest unterwegs, aber wie das nun mal so ist, landet man irgendwann ganz woanders und so stieß ich auf bustle.com. Das scheint eine amerikanische Seite zu allen möglichen Themen zu sein: Stars, Gossip, Beauty, Unterhaltung – und auch Bücher bzw. Lesen. Ein Artikel machte mich neugierig: “What Book Should I Read Next? This Website Finally Gives An Answer To The Eternal Question” lautet der Titel.

Der Autorin des Artikels kann ich auch nur zustimmen: Auch ich begebe mich sofort, nachdem ich ein Buch beendet habe, auf die Suche nach neuem Stoff. Eigentlich sind auf meiner Wunschliste so viele Bücher und E-Books, dass ich Lesestoff für mehrere Jahre hätte. Aber ihr kennt das sicher auch von euch. Dauernd landen neue Bücher auf der Liste und schließlich verliert man für manche das Interesse. Statt sie zu löschen, verweilen sie noch eine Zeit lange dort, bis sie in Vergessenheit geraten, weil neue hinzukommen.

Was Amazon mir manchmal vorschlägt, ist nicht immer ein Treffer. Bei Goodreads stöber ich ebenfalls gerne und finde so auch schon mal gute Bücher – oder zumindest welche, die in dem Moment interessant klingen.

Hilfe – was soll ich lesen?

Aber zurück zu dem Artikel, den ich gefunden habe. Dort wird nämlich eine nützliche Seite vorgestellt, die dem Benutzer Vorschläge macht, welches Buch er als nächstes lesen soll. Auf “What Should I Read next” gibt man einfach den Namen eines Autors oder den Titel eines Buches ein, was man mag und das Tool spuckt erst mal eine Liste von Büchern des Autors aus. Mit einem Klick auf den Link zu dem Buch aus der Liste, was einem am besten gefallen hat, landet man schließlich auf einer Seite mit zutreffenden Büchern, die eben thematisch passen.

Ich habe das mal am Beispiel “Jenny Colgan” ausprobiert. Ihr Buch “Meet me at the Cupcake Café” hat mir sehr gefallen.

Screenshot

Vorschläge von „What Should I Read Next“ zu Jenny Colgan

Das Ergebnis, was ich nach der Anfrage bekam, enthält mehrere Bücher, die aber nur zum Teil passen. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass Stieg Larssons Millennium-Trilogie zu dem ChickLit-Roman passt.

Der Infobutton führt übrigens zur amazon.com-Seite. Außerdem kann man die Stichworte unter den Titeln anklicken und bekommt so zum Beispiel alle Bücher zum Thema ChickLit angezeigt.

Fazit

Die Seite ist eine nette Spielerei und so lassen sich ganz sicher viele neue Bücher entdecken. Auf jeden Fall werde ich sie mir merken und bei Bedarf darauf zurückgreifen.

 P.S.: „Where Should I Read Next“ gibt es auch. Für alle, die Bücher aus einem bestimmten Land suchen.

1 Kommentare

  1. Das ist eine interessante Idee 😀 aber ja, es ist wirklich schwer, Bücher so zu analysieren, dass man das wirklich passende auf so eine Anfrage ausspucken kann. Es ist ja nicht immer nur das Thema, was einem gefällt. Es sind die Charaktere und die Geschichte und die Schreibweise des Autors und noch so viel mehr!
    Dominos hat auch keine mit Käserand und liefert außerdem nicht zu mir, obwohl die nicht mal weit weg sind.
    Ja, die Preise in der Pontstraße sind ein Traum *-*
    Käserandpizza selber machen wird wohl eher auf die Zeit verlegt, wenn wir eine Küche bekommen. Im kleinen Minipizzaofen macht es nicht ganz so viel Spaß 😀 Noch lieber mach ich ja Flammkuchen, aber auch das muss warten, denn bei mir werden es meistens 2 große Bleche 😀
    Bouldern war ich noch nie und musste auch erstmal nachgucken, was es ist. Es sieht so aus, als würde es Muskeln und Kondition erfordern…oder? Das habe ich nämlich nicht. Aber vielleicht komm ich trotzdem mal 🙂

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.