Der Büchersonntag

 

gekauft: Erinnert ihr euch noch an den Doctor Who Comic, den ich vor einiger Zeit gekauft habe? Eigentlich wollte ich den zweiten Teil kaufen, aber als ich gestern in Bonn war und dem Bonner Comicladen einen Besuch abstattete, hatten die den nicht vorrätig. Dafür aber den ersten Teil vom 11. Doctor. Also habe ich den gekauft. 😉


aktuell: Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, liegt neben dem Comic der Hobbit. Ich bin ja eine Langsamleserin. Deshalb lese ich immer noch das Buch.

Links: Karla Paul aka Buchkolumne schreibt jeden Sonntag auf dem gleichnamigen Blog über alles, was in der vergangenen Woche im Bereich Literatur passiert ist. Heute stellt sie zum Beispiel Instagramaccounts für Buchliebhaber vor. Ein weiteres interessantes Thema: Literaturblogger – Vom Lesen leben?  Anscheinend ist es bisher noch so, dass Bücherblogger eher weniger von ihrem Hobby leben können, als Mode- oder Foodblogger. Aber vielleicht ändert sich das ja noch. Schön wäre es doch, oder? | Auf Kleinerdrei ist der Artikel Genug gehabt! von Anika Lindtner erschienen, in dem es darum geht, ein Jahr lang keine neuen Klamotten zu kaufen. Find ich eine gute Sache, aber wenn ich so darüber nachdenke, ob ich das auch mal versuchen sollte, komme ich zu dem Schluss, dass ich das nicht kann. Obwohl ich wirklich so viele Kleidungsstücke habe, dass ich eigentlich keine neuen brauche.

in eigener Sache: Habt ihr schon meine Rezension zu „Ich liebe dieses Land“ gelesen? War nicht so einfach, die zu schreiben. | Aus dem Literaturkurs habe ich euch ein paar meiner neuen Texte mitgebracht.

1 Kommentare

  1. Hallo Verena,

    also ein Jahr keine Klamotten kaufen würde mir nicht schwer fallen. Kleidung kaufen ist einfach nur nervig. Glücklicherweise geht das über Internet mittlerweile ziemlich gut 😉

    So und jetzt geh ich mal die Buchkolumne lesen…

    Liebe Grüße
    Tobi

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.