Meine Top 10 Young Adult Bücher

Nachdem ich nun schon soooo viel Young Adult gelesen habe, wird es mal Zeit, die besten vorzustellen. Dabei bin ich allerdings nicht nach meiner Goodreads-Bewertung gegangen, sondern nach meinem Gefühl. So kam ich also auf die folgenden 10 (englischsprachigen) Titel.

Beim Schreiben des Artikels fiel mir auf, dass nicht alle Rezensionen auf der entsprechenden Unterseite sind, sondern ganz normal in der Kategorie Rezension stecken.

1. Plastic Hearts

Als ich die Geschichte um Alexandra und Dane gelesen habe, hatte ich den Kindle gerade ein halbes Jahr. Mir hat direkt die Art, wie Lisa De Jong schreibt, gefallen und ja, den Inhalt fand ich zum Dahinschmelzen. Auch, wenn das Liebespaar ein paar Probleme hat und beide keine tolle Vergangenheit haben. Geht es nicht in vielen Büchern um eine kaputte Kindheit? Je mehr ich Young Adult lese, desto auffälliger ist das.

Rezension
2. Glass Hearts

Natürlich darf der zweite Teil der Hearts-Reihe nicht fehlen.

Rezension!

3. Tight Knit

Knit? Ja, das erste Buch mit einer strickenden Hauptperson, was ich gelesen habe. Allein deshalb muss das Buch in meine Top 10-Liste!

Rezension
4. A Song For Julia

Auch gut fand ich dieses Buch. Tochter aus reichem Hause trifft Bandmitglied. Ganz klischeehaft, aber eine schöne Geschichte.

Rezension
5. The Coincidence #1, #2, #6

Die drei Bücher handeln von Callie und Kayden, zwei Studenten, die beide keine schöne Vergangenheit hinter sich haben und zunächst Probleme haben, sich einander anzuvertrauen. Leider habe ich keine Rezensionen dazu geschrieben.
6. Romeo #1, #2

Schade, dass ich keine Rezensionen für diese beiden Bücher habe, aber immerhin habe ich mal eine Empfehlung für sie ausgesprochen. Auch „Running From Romeo“ sowie die Fortsetzung „Waiting For Romeo“ handeln von einem Mädchen (Studentin) mit Problemen aus der Vergangenheit.
7. In The Band

Diese Story spielt ausnahmsweise nicht in einem College, sondern vermehrt zu Hause bei Riley, die ein musikalisches Talent hat und unbedingt in eine örtliche Band möchte. Doch die Mitglieder sind dagegen und außerdem ist da noch Romeo, der das Mädchen anscheinend am wenigsten leiden kann. Aber ihr ahnt schon, dass sich die beiden verlieben, oder?

Rezension

8. On An Edge Of Glass

Wieder geht es um einen Musiker: Ellie ist sehr ehrgeizig und deshalb keine Zeit für Jungs. Aber dann lernt sie natürlich doch jemanden kennen, der ihr ganz schön den Kopf verdreht. Ich erinnere mich, dass es eine gut zu lesende, leichte Geschichte war.
9. My Life Next Door

Allein das Cover gefiel mir direkt und auch inhaltlich ist das Buch nicht schlecht. Perfekt für den Sommer übrigens. Der deutsche Titel lautet „Mein Sommer nebenan“.

Rezension
10. Suddenly Royal

Vor einigen Jahren habe ich mal den Film „Plötzlich Prinzessin“ (beide Teile) gesehen, der ja auf einem Buch basiert (was ich allerdings nicht gelesen habe). An diesen Film erinnerte mich „Suddenly Royal“, was aber nicht schlimm ist, da ich „Plötzlich Prinzessin“ ganz nett fand.

Rezension

Habt ihr selber das eine oder andere gerade vorgestellte Buch gelesen? Welche sind eure Top 10? Wünscht ihr euch weitere solcher Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.