Verlosung zum Welttag des Buches?

Am 23. April ist wieder der Welttag des Buches. Um diesen Tag zu feiern, ist es zur Tradition unter (Buch)Bloggern geworden, Bücher zu verschenken. Initiator dieser Aktion ist Blogger schenken Lesefreunde.

In den Jahren 2013 und 2014 konntet ihr auch bei mir ein Buch gewinnen. Solche Gewinnspiele sind für Blogs sehr wichtig, bringen sie doch zahlreiche neue Leser oder zumindest Besucher ein. Doch schade ist, dass die allermeisten nur wegen des Gewinnens mitmachen.

Versteht mich nicht falsch: Niemandem will ich verbieten, an Gewinnspielen teilzunehmen. Aber sobald ein Gewinnspiel auf einem Blog läuft, kommen haufenweise Kommentare von Menschen, die vorher noch nie kommentiert haben – und nach Ende des Gewinnspiels auch nicht weiter kommentieren. Das finde ich schade. Deshalb mache ich ganz selten bei Gewinnspielen mit, es sei denn, ich kenne die Blogs eh schon länger.

Deshalb wird es in diesem Jahr kein Buch zum Welttag des Buches hier für euch geben. Und weil ich einfach kein Idee habe, welches ich verlosen soll. Vielleicht fällt mir ja etwas Besseres ein. Wie wäre es mit Buchempfehlungen? 

14 Kommentare

  1. Ich habe auch lange überlegt, auch zum 10 Jährigen von meinen Blog was zu machen. Aber ich habe es beim letzten Gewinnspiel nach Ostern gesehen. Die ersten Tage hat KEINER Mitgemacht. (ich hab es nur verlost weil ich es selber gewonnen habe, es aber schon besaß)
    Nachdem ich in mehreren Buchgruppen intensiv Werbung machte, kamen die Kommentare. Aber seitdem? Keine mehr. Keine neuen Likes bei Facebook, keine Neuen Twitter oder Instagram Abos. Kein Interesse, ausser Buch abgreifen.
    Schade =(
    Daher gibt es auch bei mir kein Buch zum Buchwelttag.

    AntwortenAntworten
  2. Hallo Verena,

    Ich bin da ganz bei dir. Ich hatte ja vor meinem Alltagsblog einen Beautyblog, da sind Verlosungen an der Tagesordnung. Diese Aktionen erhöhen die Aufmerksamkeit, aber wie du schon richtig sagst, diese Leser sind zum großen Teil nur für diese Aktion bei dir. Langfristig bindest von vielleicht einen ganz kleinen Prozentsatz langfristig an dich.

    Ich bin generell kein Fan von Verlosungen, schon gar nicht, wenn ich vorher abonnieren muss und auch noch das Gewinnspiel bei Facebook posten soll…

    Die Idee mit der Empfehlung ist doch super, entweder dein absolutes Lieblingsbuch oder beleuchte deinen liebsten Autoren oder tease ein kommendes Buch an, auf das du dich freust. ganz wie du magst.

    Liebe Grüße, Bee

    AntwortenAntworten
  3. Du sprichst mir aus der Seele. Die Weltenschmiede hat einmal mitgemacht (wir sind da ja zu zweit) und danach nie mehr. Und zwar genau aus den Gründen, die du genannt hast.
    Letztes Jahr haben wir statt dessen an einer Blogparade rund ums Buch teilgenommen, die ein Buchblogger ausgeschrieben hat.
    Dieses Jahr hat leider niemand eine tolle Aktion auf die Beine gestellt und uns beiden fehlte für eine solche Aktion leider die Zeit. Aber vielleicht nächstes Jahr wieder.

    Sinnvoller als eine Verlosung, bei der wildfremde Menschen ein Buch absahnen und dann nie mehr auf dem Blog zu lesen sind, wäre z.B. eine Blogparade allemal.

    AntwortenAntworten
  4. Ich kann dich da sehr gut verstehen. Habe auch überlegt, ein Buch zu verlosen, einmal habe ich das glaub ich schon mal mitgemacht. Aber erstens weiß ich auch nicht, welches Buch ich verlosen wollte und dann dieser „Gewinnspiel-Tourismus“. Generell hab ich nix gegen Gewinnspiele und es gehört irgendwie dazu, dass da Leute kommen, die danach nie wieder auf dem Blog vorbei schauen. Aber gerade bei solchen „Aktionstagen“ hab ich das Gefühl, dass manche ganz gezielt unzählige Blogs besuchen, an den Gewinnspielen teilnehmen und selber nix anbieten oder sonst irgendwie abonnieren etc. Hat schon ein bisschen was von Habgier, denk ich mir manchmal.
    Von daher: Ja, ich kann dich verstehen!

    AntwortenAntworten
  5. Genau der gleiche Grund, warum ich dieses Jahr auch nicht dabei sein werde und keine Bücher verlose. Es ist auch einfach so eine Massenabfertigung, wie sich manche da durch die Beiträge klicken und überall mitmachen, ohne sich ordentlich die Regeln durchzulesen. Bei mir musste ich zwei unberücksichtigt lassen, weil sie sich nicht daran gehalten haben. Hauptsache irgendwas kostenlos kriegen. Wenn sich mal so was ergeben sollte, werde ich gerne ein Gewinnspiel machen. Aber dann auch für MEINE Leser und wahrscheinlich nur für die Leute, die schon einmal kommentiert haben. Bei den Verlosungen am Welttag des Buches geht es mir einfach zu wenig um den Inhalt der Bücher. :/

    AntwortenAntworten
  6. Eine Buchvorstellung klingt schon gut.
    Vielleicht irgendwas besonderes.
    Das Buch mit der besten Verfilmung, das beste Vampir-Buch, der abgefahrenste Sci-Fi-Kack, die tragischste Tragödie… (meine Ideen sind nicht die Besten, ich merk schon :D)

    AntwortenAntworten
  7. Du hast mich letztes Jahr mit dem Buch „Hectors Reise … oder die Suche nach dem Glück“ überrascht. Und quasi dieses Jahr mit der Königin der Orchard Street 😀

    Hab ich aber nicht via Verlosung von dir bekommen. Mach selbst eigentlich nie bei so Blogverlosungen mit, weil es meistens irgendeine Scheiß ist (außer es sind Bücher, aber mein SuB ist meist groß genug)

    AntwortenAntworten
  8. @Sabrina, @Bee, @Evanesca Feuerblut, @Frau Margarete, @Karo Kafka Wow, vielen Dank für eure Kommentare! Ich hätte nicht gedacht, dass es doch so viele sind, denen es ähnlich geht.

    @Christiane: Ich überrasche gerne Menschen. 😉 Auch mit Kosmetikproben aus Zeitschriften! 😀 (ich wusste nicht, wohin damit und da dachte ich „Ach, die Christiane, das alte Beautygörl, kann das Zeugs sicher gebrauchen!“)

    @Bonnie: Du bist genauso kreativ, wie ich. 😉

    AntwortenAntworten
  9. @Verena: Da lagste aber richtig richtig bei mir. Wobei mein Hautton ist das zweite Dingens glaub ich nicht XD

    Ich hab scho bisschen nen schlechtes Gewissen, dass du mir scho zwei Bücher schenktest und ich nichts (Grad zufällig) dahab was was für dich wäre.

    AntwortenAntworten
  10. Das ist auch schwer… Viele Bücher gibt es in den meisten Regalen schon. Ich habe letztens Die Seiten der Welt verlost. Das war allerdings auch vom Autor signiert. Einen signiertes Buch hat ja nicht jeder und da ich Kai Meyer mehrmals im Jahr treffe, hat sich das angeboten.

    Was aber sicher auch süß wäre, wären Bücherspiele oder sonstiges vom moses Verlag. Die haben doch eine riesige, niedliche Auswahl an Accessories für Bücher ^^

    Lg Anna

    AntwortenAntworten
  11. Da habe ich die letzten Jahre mich immer wieder rausgehalten und nun, wo ich das erste Mal mitmache, sowas! 😀 Ich kann dich aber vollkommen verstehen. Vielleicht kann man an dem Tag auch selbst einen schönen Text zaubern? Naja, dieses Jahr verlose ich ja erstmal… 😀

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.