Der Büchersonntag

Guten Morgen und frohe Pfingsten!

Wieder ein langes Wochenende – dafür liebe ich die Monate Mai/Juni.

aktuell:The Miniaturist*“

Linktipps: Ihr kennt ja sicher die wunderschönen Cover von Penguin Books. Nun soll der Verlag auch nach Deutschland kommen – dank Random House. Da bin ich mal gespannt!
Flashbash schreibt über ein sehr wichtiges Thema: So sicher wie das Klopapier.
Eine Liste mit 100 Dingen, woran man erkennt, dass man zu viel liest, habe ich hier gefunden.
Sind diese Lesezeichen nicht einfach nur cool? Füße, die aus den Büchern rausschauen. Kaufen kann man sie bei Etsy. Wie wäre es mit Hobbit-Füßen?
Bei Bookriots werden Goodies für Tee- und Buchliebhaber vorgestellt.
Nina schreibt über das Schein und Sein auf Instagram. Ein gutes Thema, wie ich finde, denn die meisten posten ja tatsächlich nur schöne Dinge auf Instagram (oder generell eigentlich). Ich zeige meine Welt, wie sie ist: chaotisch, unperfekt, ohne Designer-Handtaschen.

 

in eigener Sache: Es gibt nun einen Bücherflohmarkt auf meinem Blog. Dort verkaufe ich (alle) Bücher, die bei mir nur verstauben, weil sie nicht (mehr) gelesen werden. Ein Buch wird nächste Woche bereits verschickt. 🙂

* Affiliate-Link

1 Kommentare

  1. Ach ja, dieses Genöle über Instagram!
    Es ist lustig: Alle sagen, es sei scheiße und meckern darüber, dass keiner mehr das echte Leben präsentiert, aber sind meist genau das gleiche was sie gerade bemängeln 😉

    Bei mir laden schon mal verkohlte Muffins im Instagram-Feed.

    Eins der Argumente für diese Bilder ist „Das wollen die Follower sehen!“ – Was in meinen Augen irgendwie „Bullshit“ ist XD (Und Probieren geht über Studieren, aber mei…)

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.