Der Büchersonntag

Guten Morgen alle miteinander!

Sei ihr ausgeschlafen? Nach meinem langen Wochenende bin ich auf jeden Fall gut erholt. Das schöne Wetter hat mich zu viel lesen verleitet. Ihr kennt das sicher: so bald der Sommer da ist, schnappt man sich sein Buch und legt sich in die Sonne. Sonnencreme nicht vergessen!

Vielleicht war es ja deshalb so ruhig hier. Aber immerhin habe ich zwei Rezensionen geschrieben, die ich aber noch abtippen muss. Ja, ganz old school habe ich sie mit Kugelschreiber auf ein Blatt geschrieben. Ich wollte das arme MacBook nicht raus in die Wärme schleppen.

beendet:The Girl in the Photograph*“ – hat mir gut gefallen. 5/5 Sterne gibt’s für den Roman.

aktuell: Auf der Suche nach dem nächsten Buch habe ich auch mal meinen Kindle durchforstet und gesehen, dass in meinem SUB-Ordner ja noch eine Menge eBooks sind. Entschieden habe ich mich schließlich für „These Things Hidden*“. Vor einiger Zeit habe ich von der Autorin Heather Gudenkauf „The Weight of Silence“ gelesen.

Currently Reading on my Kindle. #Kindle #eBook #currentlyreading #bookstagram #ebookstagram

A photo posted by Verena (@hanghuhn) on

Linktipps: Über Instagram bin ich auf den australischen Shop „Nook & Burrow“ gestoßen. Dort gibt es unter anderem hölzerne Lesezeichen. Davon habe ich mir mal zwei bestellt.

Kann hier jemand gut zeichnen? Hahnemühle sucht nämlich Künstler für einen Kalender.

Bei Missi gibt’s im Moment ein Gewinnspiel: es wird ein Buch mit dem wunderbaren „Blätterrauschen“ verlost.

Tobias von libroskop geht dem Rätsel um ähnliche Buchcover auf die Spur

sonstiges: Am Donnerstag war ich mit ein paar vom Schreibtreffen bei einem Workshop im Rahmen des „Festival Kreatives Schreiben„, gehalten vom spanischen Autor Enrique Páez. Es ging dabei um 11 Tips zum Schreiben. Die meisten Tipps waren mir bekannt, andere jedoch nicht. Besonders „Show, don’t tell“ war neu für mich. Außerdem gab er den Ratschlag, bei einen längeren Text den Satz, an dem man gerade ist, nicht zu Ende zu schreiben, sondern mittendrin abzubrechen, um dort später anknüpfen zu können.  Am Ende sollten wir noch zwei kurze Texte schreiben: etwas, woran wir uns erinnern (z.B. aus der Kindheit) und etwas, was nicht wahr ist. Ich hatte da allerdings eine Blockade und erst nach ein paar Minuten habe ich etwas schreiben können. Vorgetragen habe ich allerdings nicht. 😉 

Just ordered two wooden bookmarks 🙊 #bookmark #bookstagram A photo posted by Verena (@hanghuhn) on

* Affiliate-Link

1 Kommentare

  1. Ja, das stimmt, wenn die Sonne strahlt, schnapp auch ich mir ein Buch und hau mich auf Balkonien 🙂

    Ich les zZ „Ps.: Ich liebe dich!“ von Cecilia Ahern 🙂 Geht nun auch langsam an den SUB abbau. Deine Königin wartet ja auch noch von mir gelesen zu werden 🙂

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.