Der Büchersonntag

Hallo zusammen!

Die zweite Ferienwoche ist vorbei. Ich habe seit Beginn der Ferien 4 Bücher gelesen, das fünfte wurde gestern begonnen.  Nur das Buch für den Deutsch LK (Hiob) habe ich noch nicht mal angerührt. Vielleicht lese ich das im Zug nach London oder Gent. Oder auf dem letzten Drücker. 😉 Denn momentan sind die Rezensionsexemplare wichtiger.

aktuell:Ein Buchladen zum Verlieben*“ (**)

beendet:Sommernovelle*“ (**) – zur Rezension, „Die Glücklichen*“ (**)

neu:Süße Minis häkeln*“ (**), „London zu Fuß entdecken*“, „Ein Buchladen zum Verlieben

auf dem Blog: Der Hype um Bücher und welche davon ich nicht gelesen habe, das dritte Kapitel meines Blogromans ist online, schöne Sachen für Leseratten und ich habe einen Text geschrieben über den Sommerferienblues.

Lese- und Linktipps: Booklovers on Instagram vs. Reality. Also, ich zeige ja eigentlich immer die Realität. Das Wollknäuel liegt im Moment tatsächlich auf dem Buch „Süße Minis häkeln“.  Naja, nur T-Shirts liegen bei mir wirklich nicht auf dem Boden rum. 😉

Habt ihr schon das Quiz „Real or Photoshop“ gemacht?

Die Inspiration zu meinem Artikel über die gehypten Bücher, die ich nicht gelesen habe stammt von einem Artikel auf dem Blog perpetualpageturner sowie von A spoonful of happy endings (ist das Design nicht süß?!).  Warum klingt im Englischen eigentlich alles viel schöner?

Irgendjemand auf Twitter postete den Artikel der Bravo, wie man Jungs auffällt – mit „100 Tipps für eine Hammer-Ausstrahlung“. Ich habe ja eher die Befürchtung, dass man sich mit den meisten Tipps eher lächerlich macht.

Und dann habe ich da noch zwei Trailer entdeckt – ihr kennt die aber garantiert ebenfalls schon.

 

(**) Rezensionsexemplare von Bloggerportal und Bloggdeinbuch

* Affiliate-Link

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.