Der Büchersonntag 

Guten Morgen!



Der Sommer ist kurz mal wieder aufgetaucht und hat Hitze mitgebracht. Solange es geht, kann ich also noch Hausaufgaben im Garten machen oder dort lesen. Nicht so toll ist allerdings, wenn man auf der Terrasse einen Vogel entdeckt, der gegen das Fenster geflogen ist. 🙁

aktuell:The Eyre Affair*“

beendet: „Hiob“ – endlich. Aber sooo schlecht ist das Buch tatsächlich nicht.

neu: Am Montag fangen wir in Englisch mit „The New York TrilogyEdit*“ von Paul Auster an. Das Buch hat der Lehrer am Freitag ausgeteilt. Lesen werden wir allerdings nur „City of Glass“. Habt ihr die Trilogie gelesen?

Außerdem kam gestern noch ein Rezensionsexemplar an.  

  
Linktipps: Bei den meisten ist die Aktion #BloggerfürFlüchtlinge sicher schon angekommen. Trotzdem möchte ich auch darauf aufmerksam machen. Schließlich kann sowas nicht oft genug erwähnt werden. Auf deren Internetseite findet ihr alle nötigen Informationen. 

Buchreport hat neue Literaturverfilmungen vorgestellt. Außerdem soll „A Streetcat named Bob“ verfilmt werden

Video Games helfen bei Depressionen oder Ängsten? Wie das gehen soll, haben die Leute von Geek & Sundry recherchiert

Vor dem Schlafen lesen machen sicher die meisten. Angeblich soll das auch vor Schlaflosigkeit schützen

in eigener Sache: Welche Bücher kamen in meinem Geburtsjahr raus? Darüber habe ich mal gebloggt

Dieser Artikel ist übrigens mit der WordPress App geschrieben worden. Die ist eigentlich gut. Nervig ist nur die Autokorrektur. Aber die könnte ich ja auch ausschalten. 😉 

* Affiliate-Link

1 Kommentare

  1. Sehr schön, Paul Auster mag ich sehr gerne. Die Trilogie habe ich gelesen und auch noch andere Bücher von ihm. Besonders gut hat mir die Kurzgeschichten-Sammlung gefallen. Viel Spaß beim Lesen : )

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.