Abi-Freitag: KW45

Hallo Freitag!

Zu später Stunde gibt es noch von mir den üblichen Freitags-Artikel. Ich war nämlich heute Abend mal wieder auf dem Poetry Slam.

Wieder verging die Woche ziemlich schnell. Das lag vielleicht daran, dass ich mehr Termine hatte, als sonst. Montag zum Beispiel war ich bei meiner (ehemaligen) Therapeutin. Ich hatte das Gefühl, noch mal reden zu müssen. Vor allem jetzt vor dem Abi.
Tagsdrauf war ich bei meiner ersten Redaktionssitzung. Das fühlte sich gut an!

Aber nun zum eigentlichen Thema: Schule.

Die Woche in Kürze

  • Es gab weitere SoMi-Noten. In Englisch steh ich 2+, in Geschichte leider nur 3, ebenso in Physik.
  • Die Freistunde am Mittwoch habe ich genutzt, um Geschichte zu lernen – zumindest versucht. Ein bißchen konnte ich immerhin lesen. Die Klausur war heute.
  • Am Montag haben wir ein Referat in Deutsch gehalten. Wir wurden in Gruppen aufgeteilt, um uns verschiedene Bücher der Neuen Sachlichkeit anzuschauen bzw. nur Auszüge. Dazu bekamen wir Aufgaben und am Ende sollte jede Gruppe ihre Ergebnisse präsentieren. Meine Gruppe hatte Irmgard Keun und „Das kunstseidene Mädchen“.
  • In Mathe sind wir nun bei den Matrizen angelangt und ich hab auch schon fleißig die ersten Aufgaben gerechnet. Dabei ging es um die lineare Abhängigkeit. Scheint nicht so schwer zu sein. Bis nächsten Freitag haben wir Zeit für die Aufgaben.
  • Meine SoMi-Note in Mathe ist übrigens 4+. Ich fühle mich da ehrlichgesagt etwas ungerecht bewertet. Aber darauf möchte ich jetzt hier nicht näher eingehen. 
  • Mit der Rückgabe der Klausur dauert es wohl noch was. 
  • Die nächste Deutschklausur wird Textvergleich als Thema haben. Dazu haben wir auch eine Hausaufgabe bekommen, die ich noch anfangen muss.
  • Nächsten Dienstag sind mündliche Abiprüfungen bei uns und wer will (und das vorher unterschrieben hat), darf bei einer dabei sein und zuschauen. Mir wurde eine Deutschprüfung zugeteilt. Ausgerechnet an meinem Geburtstag. 😃 Dafür muss ich dann sogar zur 2. Stunde da sein. Normalerweise habe ich erst zur 3. Ich bringe aber Cookies mit. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.