Abi-Freitag: KW1

Neues Jahr, neues Glück.
Nach einer sehr kurzen Schulwoche ist auch schon wieder Wochenende und Zeit, euch mal wieder etwas über die Schule zu erzählen.

Was stand an?

Gestern war die mündliche Prüfung in den Fremdsprachen. Das hat noch nichts mit dem Abi zu tun, sondern ersetzt einfach die zweite Klausur und gilt auch nur für diejenigen, die das Fach schriftlich belegt haben – also alle aus dem Englisch LK.

Das Thema war Globalisierung und meine Gruppe bekam Texte zum Terrorismus. Schon vor den Ferien wurden Dreier-Gruppen gebildet und wir haben uns sogar in den Ferien zum Lernen getroffen. Denn bei der Prüfung sollte es vor allem um die Diskussionsfähigkeit gehen.

Zunächst hatten wir 30 Minuten Zeit, um unseren Text zu lesen und uns Notizen zu machen. Jeder aus der Gruppe bekam einen anderen Text, sodass wir ihn schließlich innerhalb der Gruppe vorstellen mussten. Anschließend begann die Diskussion.

Nervös war ich nicht. Allerdings habe ich mich auch nicht so besonders an der Diskussion beteiligt. Ich habe wohl auch ein paar grammatikalische Fehler gemacht, sodass ich am Ende nur eine 3 bekommen habe. Genauer besprechen wir aber am Montag die Noten.

Auch in Mathe habe ich übrigens eine 3 bekommen. Naja, eine 3-, aber immerhin! In den Ferien habe ich mehr oder weniger fleißig in Hinblick auf das Abi gelernt und Aufgaben wiederholt. Darunter auch Dinge wie die quadratische Ergänzung, weil ich einfach die Wiederholung brauche.

Vorschau

Nächste Woche fällt Deutsch aus, weil die Lehrerin mit einigen Schülern der Schule auf Skifreizeit ist. Das bedeutet, Mittwoch habe ich nur zwei Stunden und Freitag nur sechs. Weil ich am Montag einen Termin bei der Fachstudienberatung an der FH habe, hab ich auch schon nach der vierten frei. Leider muss ich dafür Geschichte ausfallen lassen. Für den 18. habe ich einen Termin bei der RWTH ausgemacht, allerdings habe ich hier noch keine Bestätigung erhalten. Leider haben beide Hochschulen ganz schlecht liegende Beratungszeiten: an beiden nur montags. Von 10 bis 12 Uhr an der RWTH und von 13 bis 17 Uhr an der FH.

Dieses Wochenende mache ich meine Mappe für Literatur fertig, da am Montag Abgabe ist. Allerdings habe ich an der Novelle nichts mehr geschrieben. Mir kam dann eine neue Idee, die ich angefangen habe. Beides werde ich soweit ausdrucken. Die Lehrerin kann nicht verlangen, dass ich nach ihrem Muster eine Novelle schreibe. Im Moment habe ich eben einfach eine Schreibblockade. Zwar geistern da tausend Ideen durch meinen Kopf, aber es kommt nix raus.

Bis zum 1. Februar sollen wir für Deutsch „Tauben im Gras“ lesen. Argh! Ob ich das schaffe? Ich will ungern neben meinem aktuellen Buch noch was anderes lesen – und so schnell lese ich ja nun nicht. Übrigens beginnt das 6. Semester an dem Tag.

ToDo

    Literaturmappe bis Montag
    Hausaufgaben (Mathe -> nächsten Freitag, Religion -> nächsten Freitag, Deutsch -> Arbeitsauftrag für übernächste Woche)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.