Abi-Freitag: KW2

Wisst ihr, was wirklich nicht zu gebrauchen ist, wenn man Hausaufgaben machen und lernen muss? Kopfschmerzen! Die habe ich gerade nämlich mal wieder und eigentlich wollte ich meinen Arbeitsauftrag für Deutsch fertig machen. Laut ToDo-Liste stehen auch noch andere Fächer heute an. Also habe ich mir gerade mal eine Ibu600 eingeworfen und hoffe, dass ich gleich konzentrierter arbeiten kann.

Was war

  • Montag: Fachstudienberatung bei der FH. Ich habe ja vor, MCD zu studieren. Sorge macht mir, dass im ersten und zweiten Semester Informatik bzw. Programmieren gelehrt werden. Nicht, weil ich das nicht mag! Sondern, weil ich keine besondere Leuchte in Mathe bin. Gut ist, dass man C++ lernt. Da habe ich bereits Vorkenntnisse, auch, wenn die schon einige Jahre zurückliegen. Muss ich nur noch ausgraben. Außerdem ist es sicher von Vorteil, dass Sascha Informatik studiert hat. Auch, wenn man im Informatikstudium eher nicht Programmieren lernt und er C++ nicht kann.
  • Dienstag: Das Schreibtreffen hat meine Gedanken etwas abgelenkt.
  • Mittwoch: keine Motivation für irgendwas gehabt. Ich habe es versucht – ehrlich!
  • Donnerstag: In Physik mussten eine Mitschülerin und ich das Coulombsche Gesetz vorstellen. Ich hab die Rechnung an die Tafel geschrieben. Auch, wenn ich die Herleitung nicht nachvollziehen konnte.
  • heute: statt 8 Stunden hatte ich nur 6. In Geschichte habe ich mich schon mal gemeldet. In Mathe habe ich fleißig mitgeschrieben und auch in Reli war ich nicht still. Jetzt habe ich Kopfschmerzen und noch einen Haufen zu tun.

Was wird

  • Für Montag habe ich mich beurlauben lassen, weil ich vormittags einen Termin zur Fachstudienberatung an der RWTH habe (Literatur- und Sprachwissenschaften – ich brauche ja Plan B und C und D…, falls das mit MCD nicht klappt). Ich hätte eh erst um viertel vor 10 Schule und nur bis zur 6. Stunde.
  • Außerdem findet nächste Woche die Kursum- bzw. Abwahl statt. Wenn ich VWL abwählen kann, mach ich’s. Hängt davon ab, ob ich auf die geforderten 30 Stunden wegen des Bafögs komme.
  • Am Dienstag machen wir eine Lesung mit dem Literaturkurs. Ich trage vor meinem und dem 4. Semester (bzw. denen aus beiden Semestern, die anwesend sind) meinen Seemannsgarn-Text vor.
  • Freitag habe ich nur 4 Stunden! Mehr Zeit für alles!

Gedanken der Woche

  • Schaffe ich das? Schaffe ich Mathe?
  • Was ist, wenn…?
  • Noch drei Monate!

Fotos der Woche

1 Kommentare

  1. Café Noir

    Coulomb’sches Gesetz… hübsch 🙂 Eine Punktladung +2Q sitzt am Punkt A(-1,2), eine weitere… ja, ja, ich hör ja schon auf 🙂

    Huh, den Text Seemansgarn hatte ich ja noch gar nicht gelesen, der ist toll!!! 🙂 🙂 Viel Spaß (und vor allem auch Mut) beim Vortragen!

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.