Der Büchersonntag am Weltlachtag

Heute schon gelacht? Wenn nicht, solltet ihr das tun, denn heute ist nicht nur der 1. Mai, sondern auch der Weltlachtag. Das ist aber Zufall. Denn dieser Gedenktag fällt immer auf den ersten Sonntag im Mai – und das ist jetzt der Tag der Arbeit.
In manchen Städten wird sogar gemeinsam gelacht. Wo es was gibt und warum, erfahrt ihr auf der Seite des deutschsprachigen Lachclubs.
Gerne würde ich euch an dieser Stelle irgendeinen lustigen Witz erzählen oder ein lustiges Buch vorstellen, aber ich kenne weder besonders gute Witze noch Bücher, die einen zum Lachen bringen. Vielleicht habt ihr ja einen Witz parat oder ein passendes Buch.
Mein Humor ist übrigens ungefähr so: Nachts ist es kälter als draußen. Ich find das lustig!!

Apropos kälter. Passend dazu kann ich euch ja noch mein kleines Video zeigen. Der fallende Schnee hat etwas beruhigendes, aber musste es denn wirklich schneien? Den ganzen Winter hatte er Zeit und im April lässt er sich dann blicken. Ne, Schnee, SO nicht!


Wenn ihr bis zum Schluss lest, werdet ihr noch mit einem ganz besonderen Video belohnt.

Gut, kommen wir zum eigentlichen Thema: Bücher!

aktuell:Der Sommer, in dem wir das Leben neu erfanden*“ (Gewinn zur Leserunde bei Lovelybooks)

beendet:The Last Word*“ und (Freitagabend im Bus beendet) „If You Don’t Know Me By Now*“

neu: endlich ist meine Bookdepository-Bestellung angekommen. Nach genau 14 Tagen! Und dann hatte der Postbote meinen Gewinn zur Leserunde bei Lovelybooks dabei.

Linktipps: Die Karrierebibel hat einen Artikel übers Abitur nachholen veröffentlicht. Warum hab ich eigentlich keine Videos zu dem Thema gemacht? 😉 Schade auch, dass ich nicht meine Tipps auf anderen Blogs, die sich damit befassen, geben kann. Naja, keiner fragt mich. Ich werde aber demnächst noch mal was dazu schreiben. Aber erst, wenn ich weiß, dass ich bestanden habe! 😃

Wollt ihr ein Bestseller-Autor auf Amazon werden? Dieser Amerikaner hat mal getestet, wie leicht das ist.

Wer schenkt mir diese tollen London-Artikel? Und wie würde man „London-themed“ auf Deutsch sagen?!

Die Tipps, wie man eine gute Rezension schreibt, sollte ich mir mal zu Herzen nehmen. Irgendwie bin ich mit meinen nicht zufrieden. Sie sind nicht gut genug.

Für die Aachener habe ich noch einen Veranstaltungstipp: Bis zum 13. Mai könnt ihr in der Sparkasse am Münsterplatz Fotografien von Fabian Nawrath bestaunen. Ich war am Donnerstag bei der Eröffnung, weil ich ihn ja kenne. Die Bilder sind auf diversen Radtouren durch Afrika und Asien entstanden und sehr eindrucksvoll. Wer es nicht schafft, die Ausstellung zu besuchen, kann sich auch auf seiner Website seine Arbeiten anschauen.

Wie viel Blogger steckt in dir? Mach jetzt den ultimativen Test von Anne. 😉 Mein Ergebnis: 4 von 18. Ich habe nämlich 1, 3, 5 und 6 mit Ja beantworten können. Punkt 16 kann ich zumindest so auf Twitter übertragen, denn oft sagt Sascha, wenn ich ihm was erzähle „Hab ich schon auf Twitter gelesen.“ 😃 Zu Punkt 1: Eigentlich ist das ja nur ein halbes Ja, weil von „clean“ ist mein Theme weit entfernt. Ich finde es viel zu chaotisch.

Und zum Schluss möchte ich noch auf eine ganz interessante Instagram-Challenge aufmerksam machen: meettheBlogger. Wenn ich daran denke, mache ich da mit. 😉 Wer mir noch nicht auf Instagram folgt, kann das ja nachholen.

Und nun: viel Spaß mit meinem tollen Video! 😃

2 Kommentare

  1. Café Noir

    Du hast ein Let’s Play gemacht; COOOOOOOOOOOOOOOOL!!! 🙂 🙂 🙂

    AntwortenAntworten
  2. @Café Noir: ich hoffe, es hat dir gefallen. 😃 Mein profimäßiger Let’s Play, den ich so richtig gut geplant habe. 😉

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.