Der Büchersonntag

Diese Woche war es sehr still hier. Obwohl ich genug Zeit hatte, Blogartikel zu schreiben, ist nur einer online gegangen. Der Grund für die Stille ist das schöne Wetter. Statt innen zu hocken, habe ich mit meinem Buch bzw. Kindle draußen gesessen. Das MacBook verträgt keine Sonne, sonst hätte ich auf der Terrasse am Blog arbeiten können. Aber nachdem das MacBook zweimal in zwei Jahren zur Reparatur musste, gehe ich vorsichtiger damit um. Schließlich gehört der Laptop Sascha.

Außerdem musste ich irgendwie über meine schlecht gelaufene mündliche Abiprüfung hinwegkommen. Mit der Enttäuschung habe ich innerlich ein, zwei Tage zu kämpfen gehabt.

Aber die Pause hat mir gutgetan. Ich habe viel gelesen und die Sonne genossen. Immer brav mit Sonnencreme auf der Haut. Meine zu Sommersprossen neigende helle Haut bekommt nämlich schnell einen Sonnenbrand. Auf Instagram könnt ihr auch ein paar sommerliche Fotos (keine Selfies) und Videos sehen – zum Beispiel von Enten im Park.

beendet:Romeo und Romy*“ (dem Buch gebe ich 3 von 5 Sternen), „What Happens In Cornwall…*“ (Rezension)

aktuell: Motorsport, Liebe (hach) und ein verschwundener Junge. „Before You*“ habe ich dank NetGalley erhalten. Apropos Motorsport: Heute und morgen findet auf dem Raceway in Venray/NL die Nascar Whelen Euro Series statt. Sascha und ich hatten überlegt, dahin zu fahren, da Venray nicht weit entfernt ist. Aber das Wetter ist zu unsicher. Zumal geht F1 heute um 13 Uhr vor. 😉 Zumindest für Sascha. Vielleicht nächstes Jahr. Zwar bin ich kein Motorsport-Fan, aber 6 Jahre mit einem solchen Fan prägen einen. 😉

Blogroman: Beim Schreibtreffen hatte ich meine 5 Schreibminuten. Aus irgendeinem Grund flossen die Sätze nur so von meinen Fingern aufs iPad. Danach war aber wieder Ende. Schade. Wobei, nicht ganz, denn Freitagabend habe ich noch ein paar weitere Zeilen geschafft und sogar das 9. Kapitel begonnen!

Blog: Die Seiten „Info“ und „Verena“ habe ich zusammengeführt. Das bedeutet, dass nun unter „Info“ der Text über mich steht. Außerdem habe ich auf Twitter dazu aufgerufen, mir Fragen zum zweiten Bildungsweg, zu mir und der Schule zu stellen. Die Fragen werde ich in einem Artikel beantworten. Und noch was zum CSS: Sascha wird mir heute Abend helfen, ein wenig daran zu schrauben. Denn das zum Beispiel sieht aktuell nicht besonders hübsch aus.

Linktipps: Tobi gibt sich nicht nur mit seinen Rezensionen außerordentlich viel Mühe. Als Softwareentwickler lässt er sein Wissen und Können auch in den Blog einfließen. Alles begann mit der Topliste. Nun hat er eine Statistik erstellt, aus der hervorgeht, woher die Blogger kommen.

Frau Margarete im Interview im Makellosmag zum Traum, ein Buch zu schreiben. Denn sie hat es geschafft: sie hat einen Verlag gefunden, der ihr Debütroman herausbringen wird. 😊

Dass es aber auch anders sein kann, beschreibt Tasmetu in ihrem Artikel über Absagen und Versagen. Ob nun ein Verlag absagt oder der potentielle Arbeitgeber – das Gefühl ist ähnlich. Doch Tasmetu will ihre Traum nicht aufgeben. Zurecht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.