Abi-Freitag: ich hab bestanden!

Ein letztes Mal gibt es nun hier den Abi-Freitag. Als ich vor knapp drei Jahren den ersten Artikel der Reihe, die damals noch Thursday-Special hieß, schrieb, hätte ich nicht gedacht, dass die Zeit so schnell vergeht und ich es tatsächlich schaffen würde – ohne Sitzenbleiben oder Nachprüfung. Denn: ich habe bestanden!

Am Mittwoch haben wir unsere Noten bekommen. Leider müssen einige zur Nachprüfung. Manche nicht nur in einem Fach. Deswegen wurde ich relativ nervös, als ich mit den anderen wartete, um endlich dranzukommen.

Doch es gab für mich keinen Grund zur Sorge. Denn entgegen meiner Erwartungen habe ich wirklich bestanden. In Mathe habe ich 6 Punkte. Eine 4+! Unglaublich! Damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Umso erfreuter bin ich natürlich. In Englisch und Deutsch habe ich jeweils 10 Punkte erreicht. In Deutsch war ich es ja schon gewohnt, da ich nie besser als 2+ war. In Englisch hätte ich gerne eine bessere Note bekommen, aber eine 2- ist ja auch nicht so schlecht. Somit ist Geschichte mit 5 Punkten das schlechteste Fach.

Insgesamt komme ich auf einen Durchschnitt von 2,3! Für mich ist das ein richtig gutes Ergebnis, denn für die Studienfächer, für die ich mich bewerbe brauche ich einen bestimmten NC (abgesehen von Technik-Kommunikation, der hat keinen). Ich weiß, der NC aus dem Vorjahr sagt nicht viel aus und überhaupt. Aber ich hab noch mal nachgeschaut, wie es so aussieht: MCD hatte letztes Jahr einen NC von 2,4, ebenso Sprach- und Literaturwissenschaft. Sprach- und Kommunikationswissenschaften hatte einen von 3,1, wenn ich das jetzt alles richtig in der Tabelle gelesen habe.

Warum ich mir auch noch Technik-Kommunikation ausgesucht habe? Zum einen habe ich ja bereits gesagt, ist der Studiengang NC-frei. Denn ich kannte meinen Durchschnitt ja noch nicht. Dann kombiniert das Fach zwei Dinge miteinander: Kommunikationswissenschaften und ein technisches Fach. Ich würde in dem Fall Informatik wählen. Man kann auch Maschinenbau (da könnte mein Vater mir zwar helfen, aber das Fach trau ich mir nun absolut nicht zu), Werkstofftechnik (davon weiß ich leider gar nichts und kenne auch niemanden, der da helfen könnte) und Elektrotechnik (erklärt sich von selbst, oder?). Sascha kann mir in Informatik helfen und im Grunde finde ich das Fach sogar interessant. Und ich traue mir sogar zu, Technik-Kommunikation mit Informatik zu studieren! Nachdem ich nun das Abitur geschafft habe, kann ich das doch auch schaffen, oder?

Die Bewerbungen werde ich dieses Wochenende machen, denn nun kenne ich ja meine Note. Mitte Juli ist die Bewerbungsfrist und danach heißt es abwarten. Die Zeit werde ich übrigens mit Arbeiten überbrücken. Das mit dem Job in der Apotheke hat ja doch nicht geklappt und ganz spontan habe ich mich auf eine Stelle beworben, die ich fast ignoriert hätte. Aushilfe in der Auszeichnung in einem recht bekannten, teuren Modegeschäft. Die Rückmeldung nach meiner Bewerbung kam ziemlich flott und gestern hatte ich mein Vorstellungsgespräch. Ich kenne das Geschäft. Meine Mutter kauft da schon seit quasi immer schon mal ein und sogar ich habe dort schon mal was für mich gefunden. Also habe ich mich beworben und habe nicht mit einer positiven Antwort gerechnet. Aber es hat geklappt und ich bin schon ganz gespannt auf die Arbeit!

Ich werde euch auf dem Laufenden halten, was die Bewerbungen bei der RWTH und FH angehen und ab Oktober hoffentlich berichten können, wie es mit dem Studium so läuft. Noch mal vielen vielen vielen Dank an alle meine treuen Stammleser, die diese drei Jahre mit mir gegangen sind und die Daumen gedrückt haben. Eure Unterstützung finde ich ganz toll!

Geht hinaus in die Welt und lernt! Egal, ob ihr meint, ihr seid zu alt dafür. Es lohnt sich immer. Das Gefühl am Ende, wenn man es tatsächlich geschafft hat, ist es wert. Ich bin richtig stolz auf mich, dass ich das Abitur geschafft habe. Trotz meiner Angst vor Mathe. Ich habe einfach nicht aufgegeben und das solltet ihr auch tun – nicht aufgeben. Holt euer Abitur nach, macht endlich das Studium, das ihr schon immer machen wolltet.

5 Kommentare

  1. Café Noir

    GEIL!!!

    Herzlichen Glückwunsch!!! 🙂 🙂 🙂

    AntwortenAntworten
  2. Glückwunsch, ich hab auch bestanden, aber mein Ergebnis auch schon vor einer Woche bekommen 🙂
    Ich kann mich an meiner Wunschuni noch nicht bewerben, da ich das Zeugnis abwarten muss (da die das Datum des Zeugnisses haben wollen… tzs). 🙂

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.