Der Büchersonntag

beendet:The Woman Who Lost Her Mojo*“ von Carol Wyer. Die Rezension dazu folgt. Das Buch hat mich dazu inspiriert, eine Bucketliste anzulegen. Das habe ich ja öfter schon, aber ich mag nun mal Listen. Ich muss allerdings keine krassen Sachen machen, wie mit Haien tauchen oder Achterbahn fahren.

aktuell:Outlander*“ von Diana Gabaldon. Die Neugierde hat mich gepackt und bisher finde ich das Buch nicht schlecht. Claire nimmt es, so mein Eindruck, relativ gelassen, dass sie plötzlich vom 20. Jahrhundert 200 Jahre in die Vergangenheit gereist ist. Wahrscheinlich würde ich total ausflippen. Aber erklärt ihr mal den Menschen im 18. Jahrhundert, dass ihr aus der Zukunft kommt! Da flippen die bestimmt aus.

neu:Lucy in the Sky*“ von Paige Toon und „Honeymoon in Paris*“ von Jojo Moyes habe ich in einem Gebrauchtbuchladen im Frankenberger Viertel gekauft. Von dem Laden habe ich vorher schon mal gehört, da ich aber nie in die Ecke Aachens komme, bin ich noch nie da gewesen. Am Donnerstag bin ich dann zufällig bei einer kleinen Fototour an dem Laden vorbeigekommen. In Caros Lädchen habe ich dann noch die Ausgabe 4 des Literaturmagazins sic gekauft. Das Geschäft kannte ich bisher nur von Facebook, habe mir aber immer vorgenommen, ihn zu besuchen. Auch hier kam ich Donnerstag zufällig vorbei.

Blog: Diese Woche hatte ich frei und so kam ich dann dazu, ein bißchen vorzubloggen bzw. Ideen für Blogartikel aufzuschreiben. Deshalb gab es zwei Artikel, die nicht zu meinen Serien gehören: zum Einen habe ich euch 5 Fakten über meinen Blog aufgezählt und am Freitag ging es schließlich um 5 Dinge, die ihr in und um Aachen machen könnt.

Übrigens habe ich auch noch mal ein paar Fotos auf meinen Fotoblog gestellt. Nämlich die, die ich am Donnerstag gemacht habe.

Ego: Ich habe die erste Episode von „Life is Strange“ gespielt, die zweite begonnen und ein wenig „Day of the Tentacle“ gezockt.

Ich warte übrigens ganz ungeduldig auf die Zulassung von der FH. Die müssen mich doch nehmen, oder?!

Links: Für die Geeks unter euch: 5 Geeky Romance Books That Celebrate Nerd Love. Es handelt sich dabei übrigens um Jugendbücher.

Hannah Frey vom Projekt Gesund Leben stellt heimische Alternativen zu den sogenannten Superfoods vor. Ich habe zwar noch immer Chia Samen im Schrank stehen, verwende sie allerdings fast gar nicht. Vielleicht sollte ich sie mal verbrauchen.

Guter Artikel von makellosmag: Sie hat mal die SHAPE genauer unter die Lupe genommen und ihre Gedanken dazu aufgeschrieben. Da kann man/frau doch nur den Kopf schütteln.

Wollt ihr wissen, wie ihr eure Follower auf Instagram schön nerven könnt? Dann befolgt einfach diese Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.