Der Büchersonntag

aktuell:Outlander*“ – Ja, immer noch! Aber jeder, der das Buch kennt, weiß, wie dick das ist. Zumal danach ja noch ein paar weitere Bücher folgen. Die werde ich aber nach und nach kaufen. Vielleicht schaue ich auch erst mal die Serie weiter. Nein, nicht nur vielleicht! Definitiv werde ich das machen. In meiner Outlander-Obsession bin ich vor ein paar Tagen übrigens auf eine deutsche Fanseite gestoßen und ebenso auf die offizielle von Starz. Auf letzterer gibt es auch ein paar Tests und sogar Gifs! Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt.

Auf Goodreads gibt es eine Menge schlechter Rezensionen zu dem Buch. Es ist, als könnte man Outlander nur hassen oder lieben. Manche beschweren sich über die allgemeine Gewalt, die (stellenweise etwas heftigeren) Sexszenen. Haben die denn noch nie „Game of Thrones“ gelesen/gesehen? Leute, es ist das 18. Jahrhundert, in das Claire reist. Da war man nicht nett zueinander und bewarf sich mit Watte. Da wurden Frauen geschlagen, Hexen verbrannt,.. Und was den Sex angeht: die Szenen im Buch (und auch in der Serie – hier kann ich aber bis jetzt nur etwas zu Claire und Frank sagen) sind jetzt nicht sooooo schlimm, dass man das ganze Buch runtermachen müsste. Außerdem ist es auch kein Jugendbuch (würde ich sagen). Ich empfinde das alles als nicht störend. Das einzige, was ich anmerken kann ist die Länge. Diana Gabaldon schreibt sehr ausführlich, aber das macht die Geschichte auch so lebendig. Ich kann so gut in das Buch eintauchen. Dank der Serie habe ich jetzt auch eine genauere Vorstellung von den Charakteren – besonders von Jamie. Sehr *hust* hübscher Kerl. 😉

Blog: Den habe ich in dieser Woche leider etwas vernachlässigt. Aber ihr könnt noch bis Dienstag an meinem Gewinnspiel teilnehmen!

Ego: Ich war schwimmen! Das mag für die meisten nichts Besonderes sein – für mich aber schon. Ich bin nämlich absolut keine Wasserratte. Als Kind von Nichtschwimmer-Eltern ist es wohl nicht leicht, schwimmen zu lernen. Als Kleinkind ging es für mich also nicht zum Schwimmen. In der Grundschule hatte ich das Glück, dass wir im Sportunterricht nicht geschwommen sind. Trotzdem meldete meine Mutter mich zu einem Schwimmkurs an. Ich war 9 und der Kurs war eigentlich für Kleinkinder. Da meine Mutter jedoch selber Angst vor Wasser hat, hat sich ihre Angst wohl auf mich übertragen. Bis heute habe ich kein Abzeichen, was aber nicht schlimm ist. Ich brauche das nicht. Ich kann nicht tauchen, will es aber ich nicht (mehr) lernen. Bevor ich am Freitag mit zwei lieben Freundinnen in den Thermen war, war ich zuletzt mit meinem Ex vor etwa genau 7 Jahren schwimmen. Nämlich auch in den Thermen. Der Vorteil an den Thermen ist, dass das Wasser nur etwa 130cm tief ist. Außerdem spielen dort keine Kinder. So kann ich auch ganz entspannt schwimmen. Es hat mir sogar Spaß gemacht! Gerne wieder. Aber es muss nicht wieder sowas Teures sein. 😉

Links: Auf der Suche nach Lesestoff für den Herbst? Kate von Parchment Girl stellt 32 Neuerscheinungen vor.

Ich hasse telefonieren. Wenn ich irgendwo anrufen muss, kostet mich das Überwindung. Während meiner Ausbildung musste ich (leider) schon mal ans Telefon gehen, wenn gerade niemand anderes rangehen konnte oder ich musste bei Firmen und den Großhändlern anrufen, auch schon mal bei Kunden. Am Schlimmsten war es dann, wenn nur ein Anrufbeantworter am anderen Ende der Leitung ranging und ich eine Nachricht hinterlassen musste. Dann wurde ich furchtbar nervös und stammelte meine Sätze schnell runter. Wie ich jetzt darauf komme? Weil ich diesen Artikel gelesen habe. Ich bin also nicht allein.

Habt ihr eigentlich schon was vom Bloggerclub gehört, einer Art Interessenverband für Blogger?

Edinburgh in 48 Stunden – visitbritan hat einen kleinen Reiseführer zusammengestellt, der die wichtigsten Sachen umfasst, die man gesehen haben muss. Ich würd ja gerne nach Edinburgh. Mit dem Zug von London in unter 5 Stunden zu erreichen – oder man fliegt. Hachja. Erst mal sparen und das Studium beginnen. 😉 (welches auch immer: MCD oder Technik-Kommunikation).

Lexa hat (bereits vor zwei Jahren) einen Kalender für Blogparaden und andere Aktionen erstellt. Eine richtig gute Idee!

 

2 Kommentare

  1. Ich habe den ersten Band von Outlander auch verschlungen, mich aber bisher nicht an Band 2 herangetraut. Werde jetzt erstmal die erste Staffel schauen und dann vielleicht den zweiten Band lesen 🙂

    AntwortenAntworten
  2. Ich hasse auch Telefonieren. Mich irritiert total dass die Körpersprache fehlt. Ich habe sogar ein Jahr in einem Callcenter gearbeitet Teilzeit. Jeden Tag. Es war der Horror. Aber ich bekam kein Bafög und musste irgendwie mein Studium finanzieren. Ich bin bis heute traumatisiert davon 😀

    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.