Der Büchersonntag 

aktuell: Na, was lese ich wohl? Genau: „Drums of Autumn*“. Bin gerade auf Seite 264 von 1070, also 25% des Buches habe ich bereits gelesen.

Blog: Wie war die zweite Uniwoche, fragt ihr euch? Ich sag es euch! Mein Schreibprozess lahmt etwas und ich hänge fest. Deshalb gibt es bei Wort für Wort nicht viel zu erzählen. Aber auf welche Neuerscheinungen ich warte, das habe ich aufgeschrieben.

Ego: Das Studentenleben wirbelt mein Leben zwar nicht komplett durcheinander. Aber es ist schon was anderes, ob ich von 8 bis 13 Uhr Schule habe, den ganzen Tag arbeite oder über der Tag verteilt Vorlesungen bzw. Übungen habe. Der Tagesablauf ist jetzt ganz anders. Studentenleben bedeutet bei mir aber nicht, dass ich erst mal schön ausschlafe. Denn ich mag es absolut nicht, bis mittags zu schlafen. Ich mag zwar kein Frühaufsteher sein, aber spätestens um halb 9 steh ich auf in der Woche. Am Wochenende passiert es mal, dass ich bis 10 schlafe, aber das kommt zum Glück eher selten vor.

Tagsüber finde ich nun weniger Zeit für mich und fürs Entspannen (aka lesen, schreiben, stricken oder häkeln). Selbst montags, wenn ich zwischen 11:45 und 18:15 Zeit habe, bin ich mit meinen Gedanken bei meinem Unikram. Oft komme ich dadurch noch nicht mal dazu, Yoga zu machen.

Links: Sabine stellt auf A HUNGRY MIND einen minimalistischen Kalender vor: nämlich den Any Time Planner von notonlynotes. Eigentlich bin ich ein großer Fan von Moleskine und die Kalender begleiten mich nun schon mehrere Jahre. Doch ich überlege gerade, mir mal einen anderen zuzulegen, zum Beispiel den Any Time Planner.

Im Notizbuchblog konnte man letztens einen japanischen Taschenkalender gewinnen. Das Gewinnspiel ist zwar schon gelaufen, aber der Kalender ist sicher ein Klick wert. Wer sich also für Japan und Haikus interessiert, der kann sich den Kalender ja mal anschauen.

Jetzt, wo die Tage kürzer und das Wetter oft sehr regnerisch ist, beginnt die gemütliche Zeit auf der Couch. Entweder mit einem Buch, Wolle und Nadeln oder mit einer Serie auf Netflix. Wer auf der Suche nach einer neuen Serie ist, dem lege ich den Artikel „Die besten Loser-Serien und -Filme“ von amazed ans Herz.

Zum Schluss noch ein Rezept für Rentier-Erdnussplätzchen.

Habt einen schönen Sonntag! 

 

3 Kommentare

  1. Café Noir

    aktuell: Na, was lese ich wohl? Genau: „Drums of Autumn*“.

    Ach so, ich dachte „Lineare Algebra“ 😛 (Scherz 😀 )

    Oft komme ich dadurch noch nicht mal dazu, Yoga zu machen.

    Zeit muss man sich „einfach“ mal nehmen… Aber sag mal, wie gehts denn den Uni-Sportkursen?

    AntwortenAntworten
  2. Vielen Dank für deine Erwähnung meines Any Time Planners. Freut mich sehr.

    AntwortenAntworten
  3. @Marc: Gerne! 😊

    @Café Noir: ich weiß nicht, welchen Sportkurs ich nehmen soll und das meiste ist schon ausgebucht oder man muss sich auf die Warteliste setzen lassen. Es gibt ein paar Sachen, die kosten nichts, aber die Zeiten sind blöd.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.