Der Büchersonntag

aktuell:Drums of Autumn*“ – immer noch. 😉

neu: Gestern habe ich meinen Geburtstag gefeiert und den Gästen vorher meine Amazon-Wunschliste geschickt. Ich finde solche Listen sehr praktisch und nutze sie selber auch für mich als Erinnerung, welche Bücher ich lesen möchte. Anderen dienen sie als Inspiration für Geschenke. Man muss schließlich nicht genau das von der Liste kaufen. Ein Freund hat mir deshalb ein anderes Spiel, als auf der Wunschliste stand, geschenkt. Codenames, Spiel des Jahres 2016, haben wir auch direkt ausprobiert. Kniffelig, aber gut!

Andere haben mir Artikel von der Wunschliste geschenkt. So besitze ich nun endlich zwei Funko Pop-Figuren. Zufälligerweise wurden mir zwei aus Doctor Who geschenkt. Nun hab ich den elften Doctor (Matt Smith) und einen Dalek. Gut, dass ich den Doctor habe! Der kann mich vor Angriffen schützen. Denn ich hab nun auch einen Weeping Angel – und der leuchtet sogar! Ziemlich spooky.

Natürlich habe ich auch Bücher bekommen. Zum Einen das Outlander-Strickbuch („Highland Knits*“), damit ich endlich mal wieder stricke. Außerdem „A Boy Called Christmas*“ von Matt Haig. Das Cover ist so schön (es glitzert!) und die Illustrationen im Buch richtig toll!

Passend zu mir: „Adulthood Is a Myth*“.

Weiter habe ich diesen Duschschaum von dieser Beauty-Youtuberin bekommen. Aber nicht wegen ihr, sondern weil das gut riecht. Außerdem Süßigkeiten von Kruidvat, diesen Apple Pie Caramel-Tee von Teekanne, eine Chocolate Spoon von der Chocolate Company und eine Kamera (auch mit Glitzer) als Weihnachtsbaumanhanger.

Blog: Hier gab es in dieser Woche mal wieder ein kleines Schreibupdate mit einen Einblick in mein aktuelles Projekt und am Freitag ging es um meine vierte Uniwoche.

Ego: Ich bin 31 Jahre alt geworden, habe für meine Kommilitonen Cookies gebacken, meinen Geburtstag gefeiert und dafür gestern den ganzen Tag in der Küche gestanden. Außerdem rege ich mich gerade nicht über das Bafög-Amt auf. Ich bin ganz ruhig. Nein, ich rege mich nicht auf.

Links: In Zürich fand letztens ein Buchfestival statt. Hätte ich das mal eher gewusst… Wir haben nämlich Freunde in Zürich. Ihr erinnert euch vielleicht noch daran, dass wir 2011 mal dort waren? Allerdings habe ich keine einzige Buchhandlung betreten, was aber sicher auch nicht verkehrt war, wenn man die Preise in der Schweiz bedenkt. Jedenfalls waren einige Blogger bei „Zürich liest“ und so haben Janine und auch Mara über die Buchhandlungen dort geschrieben. Wer also demnächst mal nach Zürich reist, kann ja mal in die eine oder andere hineinschauen.

Apropos Reise: Kielfeder hat einen Rom-Reisebericht geschrieben. Wart ihr schon mal in Rom? Ich war 2010 das erste Mal dort und mir hat die Stadt richtig gut gefallen.

Bei Booknerds habe ich ein schönes Doctor Who-FAQ entdeckt. Wer die Serie also (noch) nicht kennt, sollte sich das mal durchlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.