Der Büchersonntag

aktuell: Immer noch „Drums of Autumn*“, aber ich hab schon mehr als 80% gelesen. 😊 Mittlerweile sieht das Buch schon ziemlich mitgenommen aus, weil ich es immer in meinem Rucksack mit mir herumtrage. So langsam habe ich aber mal Lust, auf etwas Weihnachtliches.

neu: die aktuelle Ausgabe der Flow glitzert so schön und außerdem ist mal wieder der jährliche Kalender als Extra drin. Ich mag die täglichen Tipps und Zitate.

Blog: Der Dezember ist da (Huhu!) und ich habe mal wieder meinen buchigen Rückblick gebloggt und über meine Uni-Woche geschrieben.

buchiger Rückblick: November

#verenastudiert: Uni-Woche 7

 

Links: Dieser London-Führer von Moleskine schreit gerade zu nach mir!

Durch den Notizbuchblog von Christian bin ich auf die App LChoice gestoßen. Ziel der App ist es, via Internet bei lokalen Händlern zu bestellen. Leider scheint es in Aachen keinen Partner dafür zu geben. Schade!

Und noch ein Tipp vom Notizbuchblog: das Projekt Faust in Handschrift, gestartet von Matthias von X17 bzw. X47.

Gefunden auf heise: Bei dpunkt sowie O’Reilly gibt es bis zum 12. Dezember gratis E-Books zu IT-Themen und Fotografie.

Marie stellt Weihnachtsgeschenke für Buchmenschen vor. Darunter schöne Tassen für gemütliche Lesestunden bei einem leckeren Tee, kuschelige Hausschuhe und eine Ganzkörperkuscheldecke.

Wer bei Marie nicht fündig wird, kann sich mal bei Saskia umschauen, denn sie hält ebenfalls ein paar Tipps bereit. Darunter: Kissen in Buchform, Kerzen und Tee. Mehr Ideen gibt es auch bei Eva-Maria. Sie hat die Liste noch etwas erweitert und spricht auch Autoren an.

Bücher zu gewinnen gibt es auch: nämlich bei studierenichtdeinleben. Sie verlost „Lichterloh“, eine Sammlung von 24 Kurzgeschichten und Gedichten verschiedener Autoren. Das Gewinnspiel läuft noch bis Dienstag.

Die fünfte Ausgabe des No Robots Magazines ist da. Thema diesmal: Religion.

Aufreger der Woche: Buchverbrennung für mehr Klicks und Likes? Anabelle hat einen neuen „Trend“ entdeckt, bei dem Instagrammer Bücher anzünden und fotografieren.

Zum Jahresende gibt es neben Geschenkideen auch immer wieder Kalender, die auf Blogs vorgestellt werden. Klappentexterin zum Beispiel zeigt uns ihre Lieblingswandkalender – natürlich Literaturkalender. Apropos Kalender: ich überlege immer noch, welchen Buchkalender ich für nächstes Jahr kaufen soll. Bleibe ich bei meinem Moleskine-Daily? Wechsel ich die Marke?

Lasst ihr euch noch gerne etwas vorlesen? Bücherkrähe liest „Der Froschkönig“ vor. Anhören könnt ihr euch das auf ihrem Blog!

 

Ich wünsche euch einen schönen zweiten Advent! Wie verbringt ihr ihn? Ich werde auf jeden Fall Unikram erledigen, denn ich muss mir noch eine Vorlesung online anschauen. Außerdem wollte ich vielleicht noch etwas Backen und am liebsten einen Spaziergang bei dem knackig kalten, aber sonnigen Wetter machen. Ob ich letzteres aber zeitlich heute schaffe, wird sich zeigen.

6 Kommentare

  1. Also das Instagramer Bücher verbrennen habe ich noch nicht gesehen, den Beitrag muss ich mir gleich mal anschauen, denn ich rege mich über sowas schon beim Lesen aus. Es ist mittlerweile echt lächerlich, was manche für mehr Likes tun. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Für mich sind Bücher ja immer meine Heiligtümer, die ich wirklich Hege und Pflege, somit kann ich so etwas echt nicht verstehen.

    Ich müsste heute eigentlich auch noch weiter Uni Kram erledigen, ist nur die Frage, ob ich mich am Adventssonntag wirklich aufraffen kann oder es nicht doch auf morgen verschiebe. Drücke dir auf jeden Fall die Däumchen, dass du durchkommst und noch Zeit für dein Spaziergang bleibt ;).

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Kevin allein zu Haus mag ich auch sehr, der bringt mich einfach jedes Jahr zum Lachen :).

    AntwortenAntworten
  2. Café Noir

    Bücher verbrennen für „Likes“?!? Teurer Spaß, und absolut absurd!

    Hihi, Kevin allein zu Haus… den muss ich auch mal wieder angucken 🙂 🙂 🙂

    AntwortenAntworten
  3. Wow, das ist ja ein toller Beitrag. Mir gefällt die Art total. Also kurze Einblicke, was bei dir lese-technisch so los ist, und dann was das Internet und andere Blogs so zu bieten haben. Einfach super. Das lese ich wirklich sehr gern.
    Hab so zum Beispiel die vorgelesenen Märchen entdeckt. Da muss ich gleich mal vorbeischauen.
    Also Danke dafür. 🙂 Dir noch einen schönen zweiten Advent.
    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenAntworten
  4. Jetzt hatte ich eh nach Ewigkeiten mal wieder Lust mir eine Flow zu holen (da geize ich immer, weil sie doch relativ teuer ist) und nu schreibst du vom Glitzern und Kalender 😀 Da ist wohl klar, was ich mir morgen am Kiosk holen werde 😉

    AntwortenAntworten
  5. Bücher braucht man jetzt nun wirklich nicht verbrennen… Gibt ja genügend Möglichkeiten (Meine meist gewählte ist rebuy)

    AntwortenAntworten
  6. @bknicole: ich gebe Bücher sogar nur ungerne weg, sondern horte sie viel lieber. Da wäre verbrennen das letzte, was ich machen würde. Feuer mag auf Fotos ja schön aussehen, aber es gibt doch Holz dafür…

    Ich habe übrigens tatsächlich noch einen kleinen Spaziergang gemacht. 😊

    @Café Noir: Ich hab den Film letztes Jahr mal auf Englisch gesehen und fand das komisch. Weil ich den immer nur auf Deutsch gesehen hab. Früher gab es ja sowas wie Netflix und so nicht. 😉

    @-Leselust-: Ah, vielen Dank! 😊 Freut mich, dass dir der Artikel gefällt und du auch noch was Neues entdeckt hast. 😊

    @Mina: gut, dass ich die Flow erwähnt habe! 😃

    @Christiane: sofern sich solche Seiten lohnen. Hatte früher mal zu momox Bücher hingeschickt und das klappte auch super, aber dann hatte ich nur noch Bücher, die nur einen Cent oder so wert waren. Die hab ich jetzt immer noch.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.