{Bloggen im April} 10 Dinge, die ihr noch nicht über mich wusstet

  1. Es wurde früher, ganz früher, mal eine Geschichte von mir in einer katholischen Zeitung veröffentlicht. Da war ich ganz stolz drauf. Leider habe ich den Ausschnitt nicht aufbewahrt.
  2. Für meinen Führerschein habe ich 51 Fahrstunden gebraucht. Vor allem die Kupplung war schuld daran. Ich habe eigentlich so gut wie jede Fahrstunde mehr als einmal den Motor abgewürgt. Zum Glück habe ich den Führerschein direkt geschafft.
  3. Übrigens wollte mein Exfreund damals (2009), dass ich den Führerschein mache. Etwa 1,5 Jahre später hatte ich ihn dann. Zu dem Zeitpunkt waren wir seit fast einem Jahr nicht mehr zusammen.
  4. Ich habe mal ein paar Monate Tennis gespielt und Aikido gemacht. Beides ist aber nicht mein Fall.
  5. Am Ende der 2. Staffel Doctor Who, als Rose in der Parallelwelt ist und der Doctor sich zu ihr projiziert, um sich zu verabschieden, habe ich geweint. Genau wie beim Staffelende von Chuck. Aber psssst!
  6. Manchmal vermisse ich die Arbeit und die Kolleginnen aus der Apotheke sehr. Rückblickend waren die drei Jahre die besten und lehrreichsten.
  7. Wenn mein Bruder früher auf Klassenfahrt war, habe ich immer geweint, weil ich ihn vermisst habe. War er wieder da, haben wir uns gezofft und zusammen gespielt, wie eh und je. Ich war damals noch in der Grundschule und er im Gymnasium.
  8. Ich selber bin nie mit auf Klassenfahrt gefahren, weil ich Heimweh bekommen habe. Das erste Mal war im Dezember 1996. Ich war gerade im 5. Schuljahr und wir waren nicht weit entfernt in der Eifel im Schullandheim. Ich habe so sehr geweint, dass meine Eltern mich abholen mussten. Die nächsten Fahrten habe ich dann nicht mitgemacht und erst, als ich in der Realschule war, bin ich zweimal weggewesen. Da ich beim Musical mitgemacht habe, bin ich mit der Gruppe zur Landesmusikakademie in Heek gefahren. Eine ganze Woche proben! Beim ersten Mal war soweit alles ok, aber ein Jahr später gar nicht. In dem Jahr ging es mir psychisch sowieso nicht gut und ich hatte einen Rückfall. Ende September musste ich dann aber zwangsweise ein paar Wochen woanders schlafen (Klinik).
  9. Ich habe meinen Realschulabschluss auf einem Berufskolleg gemacht.
  10. Meine Haare habe ich mal schwarz gefärbt. Da war ich um die 20 und meine Mutter hat ein Theater deswegen gemacht. Als hätte ich irgendwas Schlimmes verbrochen.

3 Kommentare

  1. Interessante Fakten. Das mit dem Schullandheim und dem Heimweh kann ich verstehen. Mir ging es genauso, allerdings war ich da schon in der 7. Klasse und wir waren zu weit weg, als dass die Eltern mich hätten abholen können. Aber mir war schon am ersten Tag total übel und nachts habe ich nur geheult. Ich habe wirklich die Tage gezählt, bis ich wieder nach Hause konnte.

    Hübscher Blog übrigens, bin ich dir gleich mal gefolgt 🙂

    Liebste Grüße
    Myna

    AntwortenAntworten
  2. Ich hab ähnlich viele fahrstunden, wegen meinen scheiß 1. fahrlehrer der wollte mir keine sonderfahrten zutrauen und beid er 30 fahrstunde hab ich dann gesagt ich wechsel. dann noch 15 inkl sonderfahrten und ich hab den schein in der tasche, auch nach knapp 1,5 jahren 😀 (und beides mit o fehlern) glaubte mein 1. fahrlehrer nicht… idiot.

    schullandheim fand ich immer mega gut <3 3,4,5,7,8,10,11,12,13 klasse immer dabei xD dazu kam meine Chorfahrt 1mal im jahr (5 bis 7 klasse), die Fahrt kurz vor der Kommunion und Firmung.

    Ich liebte es.

    Bin mal gespannt wie sich der Zwerg verhält, er fährt im sommer das erste mal weg, aber nur nach holland zur not kann ich mit meinem papa ihn einsammeln (hoffe aber nicht)

    AntwortenAntworten
  3. @Myna Kaltschnee: Vielen Dank! 😊
    gut, dass ich nicht alleine bin mit dem Schullandheim. 😃 Ich erinnere mich zwar nur noch ganz dunkel daran, aber ich habe den ganzen Tag quasi geheult und die anderen fanden das sicher weniger cool. Die restliche Woche musste ich dann in eine Parallelklasse, was natürlich auch peinlich ist…

    @Sabrina: ich hatte in der Theorieprüfung 7 Fehlerpunkte! Das war schon recht knapp. 😃

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.