Der Büchersonntag

Herzlich willkommen zum Büchersonntag! Wer ihn noch nicht kennt: jeden Sonntag erzähle ich, welche Bücher ich in der vergangenen Woche gekauft, gelesen und beendet habe. Dazu gibt es manchmal ein paar Sätze zum jeweiligen Buch – je nach Lust und Laune. Außerdem blicke ich zurück auf die Artikel, die ich in der Woche geschrieben habe und plaudere etwas über mich und das Studium. Neben Fotos der Woche dürfen aber auch Links zu interessanten Artikeln, die ich gefunden habe, nicht fehlen.
Nehmt euch einen Keks, dazu einen Kaffee oder Tee und fühlt euch wie zuhause!

neue Bücher

Handlettering Watercolor: Schön schreiben und mit Aquarellfarben illustrieren*“ von Susanne Hiepler und Yasmin Reddig
Anything You Can Do *“ von R.S. Grey
Changing His Game*“ von Megan Erickson.

beendete Bücher

„Anything You Can Do“ war ganz nett. Aber diese kleinen Spielchen zwischen den beiden fand ich kindisch. Vor allem von Daisys Seite aus. Auch verheilt sie sich so, als sie und Lucas 24 Stunden in Quarantäne bleiben mussten und sie den Wachposten vor der Tür überreden wollte, sie rauszulassen. Und das als Ärztin?!

aktuell lese ich

Es wurde aber auch Zeit: endlich habe ich mit „Rivers of London: Volume 1*“ angefangen, den ersten Teil der Comicreihe zu den Büchern um PC Peter Grant von Ben Aaronovitch. Doch ich habe im Bus auf dem Weg zur Uni festgestellt, dass Comics sich nicht gut für die Busfahrt eignen. Vielleicht finde ich es aber auch einfach nur ungewohnt, weil ich sonst nie Comics lese.

Parallel lese ich „Changing His Game“.

Neues auf dem Blog

Wie ihr sicher schon gemerkt habt, habe ich in den letzten Tagen fleißig gebloggt. Das liegt an der Aktion „28 Days of Blogging„. Ein paar Artikel sind schon fertig und ihr könnt rechts in der Seitenleiste sehen, welche als nächstes erscheinen.

In dieser Woche habe ich die folgenden Artikel veröffentlicht:

Rückblick: Januar 2018

So wird deine Romance Novel ein Erfolg

Meine Angst wird volljährig!

Ego & Uni

Endlich vorlesungsfreie Zeit! Obwohl, wenn man es genau nimmt, hatte ich das ganze Semester vorlesungsfreie Zeit. Schließlich habe ich die Vorlesungen bereits im WS 2016/17 gehabt. Und ich habe nun auch endlich beantragt, mir die Klausuren anrechnen zu lassen.

Außerdem schreibe ich mehr oder weniger fleißig an meiner Hausarbeit.

Am Donnerstag war ich das erste Mal beim Knietraining im Fitnessstudio MedAix. Muskelkater habe ich bisher noch keinen.

Aus der Blogosphäre und dem restlichen Internet

Kathrin Weßling hat für Bento einen schönen Artikel zum Thema Angst geschrieben.

Die Ängste werden kleiner seitdem. Sie sind nicht weg, kein bisschen. Sie schreien auch jetzt oft laut und sie nerven vehementer.

Sandra von A Decent Cup Of Tea stellt ihre Lieblingsbuchhandlungen in Großbritannien vor. Auf Facebook hat sie außerdem eine Gruppe für GB-Fans errichtet.

Lexa stellt Flipboard vor, was so ähnlich ist wie Pinterest. Ich habe mir jedenfalls mal einen Account angelegt.

Fotos der Woche

Und zum Schluss noch eine kleine Umfrage…

Welche Artikel würden dich interessieren?

  • ein Tag im Leben der Verena G. (20%, 6 Votes)
  • Kurzgeschichtenfreitag (13%, 4 Votes)
  • Lieblingsbücher als Kind/Jugendliche (10%, 3 Votes)
  • Bücher mit Leseratten als Protagonisten (10%, 3 Votes)
  • Handlettering (10%, 3 Votes)
  • Rezensionen zu Sachbüchern (10%, 3 Votes)
  • mein SUB (Stapel ungelesener Bücher) (10%, 3 Votes)
  • Bücher, die in einer bestimmten Stadt spielen (7%, 2 Votes)
  • Mini-Rezensionen zu "Romance"-Büchern (3%, 1 Votes)
  • mein Lesegeschmack (3%, 1 Votes)
  • TV-Serien (3%, 1 Votes)

Total Voters: 12

Loading ... Loading ...
Die mit einem Sternchen (*) versehenen Links sind Affiliate-Links. Ihr habt dadurch keinen Nachteil, wenn ich darüber etwas bestellt und ich bekomme ein klitzekleines bißchen Geld.

4 Kommentare

  1. Das Buch zum Handlettering sieht total spannend aus, ich hab deswegen unter anderem auch für Handlettering abgestimmt (ich würde gerne eine Rezension lesen, ob sich die Anschaffung lohnt).

    AntwortenAntworten
  2. Ich sehe schon, Dank dir wird meine Liste mit Büchern, die ich haben WILL länger und länger – außer natürlich, du konzentrierst dich ausschließlich auf Liebesromane 😀 Dann bin ich auf der sicheren Seite 😉 Außer deine Rezension deutet auf ein WIRKLICH gutes Buch hin – ich sage nur Jojo Moyes…
    Viele Grüße, Izabella

    AntwortenAntworten
  3. @Anne: gute Idee. Werd ich mal machen. Hab gestern auch versucht, etwas aus dem Buch nachzumachen. 😊

    @Izabella: Ich weiß auch nicht, was ich mit Liebesromanen habe. 😃 Aber man kann gut damit abschalten. Von Jojo Moyes habe ich zwei Bücher bisher gelesen (Me before you und den zweiten Teil davon, wobei ich eher nicht das dritte Buch lesen werde. Das erste war schön und traurig. Ein weiteres war nicht wirklich nötig, finde ich).

    AntwortenAntworten
  4. Ohhhh das mit dem Comic zu Rivers of London interessiert mich sehr. Die Bücher habe ich schon verschlungen und finde sie großartig!!!

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.