Protagonisten mit dem Namen Verena

Der Name Verena kommt sehr häufig in der Schweiz vor, aber auch in Deutschland kommt er ebenfalls vor. Als wir 2011 in Zürich im Nationalmuseum waren, haben wir das Wort Goldvreni kennengelernt. So wird dort eine Goldmünze mit einem Frauenkopf genannt.
Laut Wikipedia kommt der Name vom spätlateinischen Wort für glaubwürdig. Ich kenne aber vor allem die Übersetzung mit „die Scheue“. Das passt auch zu mir.

Früher mochte ich meinen Namen gar nicht. Warum, weiß ich gar nicht so genau. Vielleicht weil er doch sehr selten war. Auch heute höre ich ihn kaum.
Im Kindergarten gab es noch eine andere Verena, die später auch bei mir im Gymnasium war. Aber abgesehen von ihr, kenne ich persönlich keine andere mit meinem Namen. In Büchern ist er mir ebenfalls noch nie begegnet.

Wie ich darauf komme? Durch diesen Tweet:

Also habe ich einfach mal in die Suche bei Goodreads „Verena“ eingegeben. Gefunden habe ich unter anderem einen Erotikroman, einen Krimi, ein… was ist das?!, ein Roman über eine Verena, die Drogen mag und wieder ein Erotikroman (mein Name scheint sehr beliebt bei den Autoren solcher Werke zu sein).

Ansonsten gibt es einige Autorinnen (unter anderem von, na, was wohl? erotischen Romanen) und Übersetzerinnen namens Verena.

Gibt es Protagonisten, die wie ihr heißen? Oder habt ihr noch nicht danach gesucht – oder noch von keiner gelesen?

8 Kommentare

  1. Das ist ja mal eine spannende Frage. 🙂
    So auf Anhieb fällt mir auch kein Buch ein, in dem eine Protagonistin so heißt wie du.

    Ich kenne übrigens außer dir noch drei andere Verenas, so selten kam mir der Name bislang gar nicht vor. Und ich mag ihn, irgendwie klingt er sehr melodisch, finde ich (besser als meiner °_° – aber seinen eigenen Namen mag man wohl selten).

    Anne ist gefühlt verbreiteter, ich hatte schon öfter mal ein Buch, in dem eine Namensvetterin von mir vorkam. Als Kind fand ich das ganz komisch, weil ich wohl irgendwie dachte, dass Menschen mit dem gleichen Namen auch ähnlich ticken müssen und mich da dauernd verglichen habe. 😀

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenAntworten
  2. @Anne: Hmm, ich ‚kenne‘ zwei Annes. Ach, ne sogar drei.
    Komisch, dass einem der eigene Name meistens nicht so gut gefällt.

    AntwortenAntworten
  3. Sabrina hab ich glaub ich noch keine gelesen. Verena mein ich schon… ich müsste mal nachschauen.

    Ich mag zwar meinen Namen aber ich kenne bestimmt an die 20 andere Sabrinas… vor allem um die 30 herum (ob die Eltern wirklich alle nach den 3Engeln die Mädels benannte? Ich und 4 andere da wars so XD)

    Aber in Büchern scheint der sehr selten zu sein. Anne hab ich da öfter gesehen und kenne auch ein paar (glaub an die 6?!)Joar. Fänd ich echt mal spannend ein Buch mit einer Sabrina zu lesen 😀

    Verenas kenne ich mit dir glaub ich auch an die 6 Stück, wir hatten eine in der Klasse, meine Nachbarin war auch eine Verena und in der Uni hab ich 3 😀

    AntwortenAntworten
  4. Also ich kenne keine Protagonisten, die Dan Thuy heißen 😀
    Verena ist übrigens ein schöner Name! 🙂

    AntwortenAntworten
  5. @Dany: soll ich die Protagonistin in einem meiner Bestseller-Romane nach dir benennen?

    ich bedanke mich im Namen meiner Eltern, dass sie mir den Namen gegeben haben 😀

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.