Mach mal was! Mitmachen, selbst machen, glücklich machen.

Mindetens 715 Anregungen für kleine und große Erlebnisse, Entdeckungen und Begegnungen an gewöhnlichen und ungewöhnlichen Orten. Spazieren, malen, reisen, fotografieren, fühlen, sammeln, spielen, ausprobieren – Doro Ottermann schickt uns auf Auszeit vom Alltag. Das perfekte Mitmach-, Selbstmach- und Glücklichmachbuch! Also los: Mach mal was!Quelle

Ein bisschen erinnert mich das Buch „Mach mal was!“ an „Wreck this Journal“ – mit dem Unterschied, dass man die Seiten nicht zerstören soll. Aber auf manche Seiten soll man zum Beispiel Fingerabdrücke sammeln. Von Freunden etwa. Oder man soll eine „Sommerkonserve“ anlegen. Fußabdrücke nach dem Barfußlaufen, gepresste Blumen, … Auch Wörter können gesammelt werden.
Besonders gefällt mir die Liste er Dinge, über die andere sich freuen. Sehr nützlich fürs nächste Geburtstagsgeschenk. Für mich als Bücherwurm ist auch die Liste „Sei ein Bücherwurm!“ interessant. Da wird unter anderem vorgeschlagen, einen ganzen Tag mit seinem Lieblingsbuch zu verbringen oder sein liebstes Kinderbilderbuch noch mal anzuschauen.

Weitere Dinge, die man tun soll (nur ein Auszug):

Mach dir ein paar ruhige Minuten!
Trau dich mal was!
Leg dir einen Glücksvorrat für schlechte Zeiten an!
Mach was im Herbst!
Mach was im Wald!

Besonders für Menschen wie mich, die nicht viel rausgehen und Unternehmen, ist das Buch genau richtig. Ob ich alle Vorschläge machen werde, ist fraglich.

Nicht nur inhaltlich finde ich das Buch interessant. Auch die Illustrationen mag ich. Jede Seite ist anders gestaltet.

Bei Amazon bestellen*

* Affiliate-Link

Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal erhalten.


Genre: Sachbücher
Subjects: Entdecken, glücklich machen, machen, mitmachen, selbst machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.