Unter Briten – Begegnungen mit einem unbegreiflichen Volk

Inhalt

Unterwegs in einem Land voller Exzentriker

Was ist eigentlich mit den Briten los? Um diese Frage zu beantworten, ist Christoph Scheuermann kreuz und quer über die Insel gereist, von Südengland bis in die schottischen Highlands. Er besucht Menschen und Orte, die den Blick freigeben auf die merkwürdigen und manchmal unbegreiflichen Seiten Großbritanniens: Er diniert mit den Fulfords, einer chaotischen Familie aus dem verarmten Landadel, er feiert in Yorkshire mit hysterischen jungen Frauen einen Junggesellinnenabschied, er sucht nach Ufos, vergrabenen Schätzen und dem Geheimnis royalen Smalltalks. Sein Buch ist eine Sympathiebekundung an ein schräges, bisweilen melancholisches Volk, das man trotz – oder wegen – seiner Skurrilität einfach lieben muss.Quelle

Buchtrailer

Meinung

Bisher war ich erst einmal, und das auch nur für 2 Nächte, in Großbritannien. Ich weiß nicht viel über das Land. Nur, dass die Landschaft unglaublich schön sein muss (während der kurzen Zeit in London habe ich nicht viel davon sehen können. Dass, was ich aus dem Fenster des Eurostar sehen konnte, war nicht sehr viel.) und dass das Land ein paar gut aussehende Schauspieler hervorgebracht hat. Nicht zu vergessen ist der Cider. Und zu guter Letzt: Brexit.

Was Politik angeht, bin ich sowieso raus. Ich interessiere mich nicht dafür, jedoch hat mich der Brexit auch traurig gemacht. Welche Auswirkungen wird er auf kommende Reisen auf die Insel haben?

„Unter Briten“ ist kein Buch über den Brexit. Aber er wird erwähnt. So trifft sich der Autor, Christoph Scheuermann, mit Boris Johnson, mit Männern, die eine Revolution planen, um den Brexit voranzutreiben und schließlich soll er in der Now-Show erklären, wie die Deutschen das Referendum sehen.

Es geht aber nicht nur um Politik, sondern auch, und vor allem, um die Menschen auf der Insel. Ich habe nun gelernt, dass es in Schottland UFO-Sichtungen gibt. Anscheinend ist das Land besonders beliebt bei Aliens. Ich habe etwas über den See-Wetterbericht gelernt und habe erfahren, dass es in Southampton Hexen gibt.

Zum Teil hat der Autor wirklich skurrile Menschen getroffen. Aber auch normale Menschen, wie zum Beispiel die Bergleute von Wakefield, die ihren Job verloren haben, weil Kohle nicht mehr genutzt wird. Scheuermann hat mit einer Autorin und einem LKW-Fahrer über Politik und Schottland diskutiert und wo wir schon bei Schottland sind: er hat versucht, Tilda Swinton zu treffen.

Ich finde das Buch richtig interessant – und unterhaltsam zugleich. Es hat mir ein Land näher gebracht, dass ich gerne bereisen möchte, von dem ich gerne mehr erfahren will. Durch das Buch habe ich auf jeden Fall eine Menge über Großbritannien und seine Bewohner gelernt. Jetzt möchte ich natürlich noch mehr vom Land selber sehen.

Kaufen

Bei Amazon: „Unter Briten: Begegnungen mit einem unbegreiflichen Volk – Ein SPIEGEL-Buch*“ oder bei einer Buchhandlung eurer Wahl!

Unter Briten - Begegnungen mit einem unbegreiflichen Volk Ein SPIEGEL-Buch Book Cover Unter Briten - Begegnungen mit einem unbegreiflichen Volk Ein SPIEGEL-Buch
Christoph Scheuermann
Sachbuch
DVA
11.10.2016
gebunden
240



Genre: Sachbücher
Subjects: England, Großbritannien, Queen, Rezensionsexemplar, Schottland, UK, Unter Briten, Wales

2 Kommentare

  1. „Die spinnen die Briten“ wie Obelix so schön sagt ^^ Bisher habe ich auch nur wenig von Großbritannien gesehen, aber meine beiden London-Reisen haben mir auf jeden Fall gezeigt, dass die zwar verrückt sind, aber auf eine sehr sympathische Weise. Deswegen ärgert mich der Brexit noch mehr als er es sonst täte. Reicht ja nicht, dass die Einreise so schon schwierig ist. Demnächst braucht man dann wohl auch noch einen Reisepass…

    Dieses Buch hört sich sehr interessant an, mal sehen ob ich es demnächst mal lesen werde.

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenAntworten
  2. Das ist eine sehr interessante Buchvorstellung! Ich war einmal in London und fand es super. Da hatte ich aber auch das Gefühl, dass die Briten etwas anders sind als wir. 😉 Nach London würde ich gerne wieder für ein paar Tage gehen. Schade, dass die Stimmung mit dem Brexit dort etwas vergiftet ist. Es könnte so leicht sein, wenn es nicht so schwierig wäre, gell…
    GlG vom monerl

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.