Info

Über Verena

Kurz und knapp

geboren am 10. November 1985 | gelernte PKA | Abitur 2016 | Hobbyautorin | Bloggerin seit 2004 | in einer Beziehung | studiert Technik-Kommunikation mit Informatik | Kettenleserin | Whovian | socially awkward | verliebt in London

Lange Version

Ich bin Verena, 31 Jahre alt, aber im Herzen immer noch ein Kind. Seit ich etwa 14 bin, leide ich unter einer Angststörungen und Panikattacken. Die Erkrankung hat mein Leben vor allem schulisch beeinflusst. Durch viele Umwege habe ich 2010 endlich eine Ausbildung zur PKA begonnen und drei Jahre später erfolgreich abgeschlossen. Während dieser Zeit wuchs in mir immer stärker der Wunsch, das Abitur nachzuholen, nachdem ich den Traum schon längst aufgegeben hatte. Auf dem zweiten Bildungsweg habe ich schließlich im Juli 2016 das Abitur gemacht und studiere nun Technik-Kommunikation mit Informatik an der RWTH Aachen. Nebenbei arbeite ich als Aushilfe in einem größeren Modegeschäft.

Neben dem Lesen ist auch das Schreiben ein Hobby von mir. Schon als Kind habe ich mir gerne Geschichten ausgedacht und aufgeschrieben. Bisher ist aus meinem Traum, ein Buch zu veröffentlichen allerdings noch nichts geworden.

Ab und zu stricke oder häkel ich auch, wobei ich letzteres lieber mag, da man keine Maschen fallen lassen kann. 😉

Ich mag die englische Sprache, vor allem höre ich gerne das britische Englisch. 2015 war ich das erste Mal in England, genauer gesagt in London. Am liebsten wäre ich direkt da geblieben. Vielleicht fahre ich in den Semesterferien noch mal hin.

Außerdem fotografiere ich gerne, am liebsten Landschaften. Die laufen nicht weg, meckern nicht und sind immer da.

 

Über den Blog

2004-2006: privater Blog bei myblog.de, Beepworld, Erstellung diverser Internetseiten mit HTML bei Geocities.
2006: die Domain flying-thoughts.de wird gekauft. Zunächst bloggte ich mit dem System “CuteNews”, dann mit einem CMS, das mein damaliger Freund geschrieben hat.
Seit 2008: WordPress auf eigenem Webspace; Schwerpunkt: Literatur, aber auch mein Weg zum Abitur bzw. seit Oktober 2016 Studim , etwas Alltag, Aachen, Handarbeit,…

Werbung auf flying-thoughts.de

Im Laufe der Jahre entwickelte sich mein Blog mehr und mehr. So begann ich, zunächst nur Werbung durch das Amazon-Partnerprogramm zu schalten. Weitere Links und Banner durch affili.net folgten.
Auch zu verschiedenen Zusammenarbeiten ist es bereits gekommen, für die ich auch Geld oder Gutscheine erhalten habe. Daraus möchte ich auch kein Geheimnis machen.
Trotzdem habe ich nicht vergessen, dass mir Persönlichkeit sehr am Herzen liegt. Für mich als Blogleserin ist es wichtig, auch die Person hinter dem Blog noch erkennen zu können. Deshalb möchte ich meinen Lesern gegenüber auch so transparent wie möglich sein und mich nicht hinter Werbung verstecken und nur noch des Geldes wegen bloggen.
Mit dem Blog Geld verdienen – das klingt schon verlockend. Es gibt einige Blogger in Deutschland, die sich so ihren Lebensunterhalt finanzieren können. Obwohl ich nun schon sehr lange “im Geschäft” bin, bin ich weit entfernt davon, von diesem Hobby leben zu können. Das ist auch nicht mein Ziel, obwohl mir Bloggen und Social Media sehr viel Spaß machen und ich mir vorstellen kann, in dem Bereich auch zu arbeiten.
Und Spaß ist genau das, worauf es mir beim Bloggen ankommt. Neben der Authentizität darf auch nicht der Spaß vergessen werden.

Interesse an einer Zusammenarbeit?

Grundsätzlich bin ich an Kooperationen interessiert, zumindest, wenn sie zu mir und dem Blog passen. Allerdings lege ich großen Wert auf Transparenz und bestehe auf „nofollow“ sowie eine Kennzeichnung der gesponserten Artikel. Gastartikel von Fremden nehme ich übrigens nicht an.

Gerne können Sie mir über das Kontaktformular schreiben.

Credits

Header: Melanie
Die im Blog verwendeten Fotos unterliegen, soweit nicht anders angegeben, meinem Copyright und dürfen nicht ohne meine Erlaubnis weiter verwendet werden.