Info

Über Verena

Kurz und knapp

geboren am 10. November 1985 | gelernte PKA | Abitur 2016 | Hobbyautorin | Bloggerin seit 2004 | in einer Beziehung | Studentin | Kettenleserin | Whovian | socially awkward | anglophile | kann stricken und häkeln | besonders gut im Prokrastinieren | Aushilfe in einem Modehaus | liest fast nur englischsprachige Bücher | Kindle und gedrucktes Buch

Die längere Version
Über mehrere Umwege, denn sonst wäre das Leben ja langweilig, bin ich nun da, wo ich schon immer sein wollte: an der Uni, als Studentin. Meine generalisierte Angststörung hat mir in meiner Jugend ein paar schwere Brocken in den Weg gelegt. Die galt es erst einmal zu überwinden. Hilfe hatte ich dabei in Form von Therapien und zwei Klinikaufenthalten. Seit ich 15 bin nehme ich ein Antidepressivum. Während ich damals mit wenigen darüber gesprochen habe, mache ich mittlerweile keinen Hehl mehr aus meiner Vergangenheit. Schließlich ist die Angst für lange Zeit ein großer Bestandteil meines Lebens gewesen. Komplett „geheilt“ bin ich zwar nicht, aber ich habe mich daran gewöhnt und weiß, wie ich mit der Angst umzugehen habe.

In meiner Freizeit lese ich viel, am liebsten Frauenromane, es darf aber auch gerne mal etwas anderes sein: ob nun Jenny Colgan oder Ben Aaronovitch, Hauptsache, es ist gut.

Es gibt Tage, an denen möchte ich am liebsten nur mit einem guten Buch auf der Couch sitzen, statt rauszugehen. Leider kann ich nicht vom Lesen allein leben. Deshalb arbeite ich neben dem Studium als Aushilfe in einem größeren Modehaus. Dort sichere ich die Kleidungsstücke, hänge sie auf Bügel oder falte sie und bringe Preisschilder an. Das ist eigentlich nicht das, was ich gelernt habe, denn ich bin gelernte PKA. Allerdings habe ich im Anschluss an die Ausbildung mein Abitur nachgeholt und mich in den drei Jahren auf die Schule konzentriert. Als ich das Abi dann in der Tasche hatte, suchte ich einen Minijob, fand aber keinen als PKA, aber den Job im Modehaus.

Apropos Studium: Ich studiere seit dem WS2016/17 Technik-Kommunikation mit Informatik, möchte allerdings zum WS2017/18 zu Sprach- und Kommunikationswissenschaft wechseln. Momentan besuche ich nur noch die kommunikationswissenschaftlichen Veranstaltungen. Dadurch habe ich viel freie Zeit, die ich zum Arbeiten nutze, aber auch für meine Hobbies: ich mache Yoga, gehe gerne mit der Kamera spazieren und schreibe. Außerdem bin ich aktiv bei der Kármán Hochschulzeitung. Und abends schaue ich gerne mit meinem Freund Serien auf Netflix.

 

Mein Werdegang als Bloggerin

2004-2006: privater Blog bei myblog.de, kurzer Ausflug zu Beepworld, Erstellung diverser Internetseiten mit HTML bei Geocities.
Mai 2006: die Domain flying-thoughts.de wird gekauft. Zunächst bloggte ich mit dem System “CuteNews”, dann mit einem CMS, das mein damaliger Freund geschrieben hat.
Seit August 2008: WordPress auf eigenem Webspace; Schwerpunkt: Bücher, aber auch mein Weg zum Abitur auf dem zweiten Bildungsweg bzw. seit Oktober 2016 Studium , etwas Alltag, Aachen, Handarbeit,…

Credits

Die im Blog verwendeten Fotos unterliegen, soweit nicht anders angegeben, meinem Copyright und dürfen nicht ohne meine Erlaubnis weiter verwendet werden.

Blogger Relations Kodex

BlogF Partner Blog