Mein Beitrag zum #pmdd20

Gestern war mal wieder Picture my Day-Day, der sogenannte #pmdd. Worum geht es da? An einem bestimmten Tag, der vorher bekanntgegeben wird, machen die Teilnehmer Fotos, um ihren Tag zu dokumentieren. Diesmal fiel der #pmdd20 auf den Karfreitag und war für mich dementsprechend unspektakulär.

Danach habe ich vergessen, Fotos zu machen. Aber ich habe auch nur meinen Artikel für morgen vorbereitet und dann haben wir zwei Folgen Bones geguckt und daaaaann war der Tag auch schon bald vorbei. 

vielleicht interessiert dich auch

8 Kommentare

  1. Du kannst ja Gedanken lesen! Ich wollte gerade fragen, woher du die tolle Bettwäsche hast 😀

  2. Ja, die Bettwäsche finde ich auch echt toll. Und deine beleuchtete Spülmaschine, super.
    Bones mag ich übrigens sehr 🙂

    Liebe Grüße, Bee

  3. @Nils: Die erkennt leider keinen Dreck. 😃 Sondern ist nur da, weil’s cool aussieht. Welche Spülmaschine ist schon von innen beleuchtet? 😃 (unsere!)

    @Anne: @Bee: @Sumi: Gut, dass ich dazu geschrieben habe, woher die Bettwäsche ist! 😃

  4. Ich könnte jetzt auch nochmal drei solcher Tage gebrauchen 😀
    Möhrensoße, schmeckt das? Ich mag Möhren nur in ihrer Urform 😀

  5. Wie cool ist denn die Spülmaschine?!

    Ich möchte übrigens mal anmerken, dass es bei Dir scheinbar immer echt leckere Sachen zu Essen gibt 🙂

  6. @Einzelkämpferin: Ja, Möhrensoße schmeckt richtig gut. 😊 Ist meine alternative zur Tomatensoße, weil die mein Freund nicht mag. Hab das Rezept mal bei Chefkoch gefunden (wo denn sonst? 😉).

    @Sarah: richtig cool, oder? 😃
    Mit dem Essen gebe ich mir zumindest immer Mühe. 😉 Heute gab’s Frikadellen. 😃 (zum Formen muss ich immer Einmalhandschuhe nehmen, ich finde rohes Fleisch so eklig!)

Kommentare sind geschlossen.